REWEREWE Besser leben.REWE Besser leben.
https://www.rewe.de/header/0/

Pelmeni: russische Teigtaschen

Pelmeni: russische Teigtaschen

Gesamtzeit30 Minuten

Zubereitung20 Minuten

SchwierigkeitMittel
Gauge Wheel

ErnährWert

3 /10
Was ist das?
Zu meinen Rezepten

Zutaten für 0 Portion

0 Portion

Du siehst die Zutaten für 0 Portion. Denk daran, auch bei der Zubereitung die angepassten Mengen zu verwenden.

Gewählte Zutaten:

Utensilien

Zubereitung

  • Mehl in eine Schüssel geben. Eier aufschlagen und in die Mitte geben. Wasser und Salz zufügen und alles zu einem festen Teig verkneten.

  • Zwiebel schälen und fein hacken. Hackfleisch und gehackte Zwiebeln in einer Schüssel gut vermengen und mit Pfeffer und Salz würzen.

  • Du brauchst
    • Nudelholz

    Arbeitsfläche bemehlen und den Teig ca. 3 mm dick ausrollen. Mit einem Glas 8-10 cm große Kreise ausstechen. Einen TL des Hackfleischs in die Mitte geben und den Teig zu einem Halbkreis zusammenfalten. Die Ränder gut zusammendrücken. Die Ecken an der gerade Seite des Halbkreises zusammendrücken.

  • Einen großen Topf mit Salzwasser aufsetzen und zum Kochen bringen. Pelmeni darin ca. 10 Minuten kochen, bis sie an die Oberfläche schwimmen.

  • Dill waschen, trocken schütteln und in Fähnchen schneiden. Pelmeni mit einem Klecks Schmand und Dill servieren.

Nährwerte pro Portion

NährstoffTagesanteil
Energie605 kcal28 %
Eiweiß28.3 g51 %
Fett20.8 g28 %
Kohlenhydrate73.9 g25 %
Natrium96.8 mg18 %
Chlorid159 mg19 %
Kalium522 mg26 %
Magnesium47.2 mg13 %

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.

Tipp

Pelmeni sind eine typisch russische Vorspeise. Wer mag, kann sie auch mit Kartoffelbrei oder Pilzen füllen.

Food-Redakteurin
Dörthe Meyer

Rezept bewerten

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.

Bewertung
Gespeichert auf der Einkaufsliste
Du wünschst dir öfter spannende Gerichte?
Lass dich von unseren Ernährungsexperten inspirieren.

Es ist leider ein Fehler aufgetreten.

Versuch es später noch einmal.

Newsletter abonnieren

Vorschläge unserer Redaktion

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen