REWEREWE Besser leben.REWE Besser leben.
https://www.rewe.de/header/0/

Ris à l'amande - Dänischer Milchreis zu Weihnachten

Ris à l'amande - Dänischer Milchreis zu Weihnachten

Gesamtzeit1:25 Stunde

Zubereitung25 Minuten

SchwierigkeitEinfach
Zu meinen Rezepten

Zutaten für 4 Portionen

4 Portionen
Gewählte Zutaten:

Zubereitung

  • Wasser mit Milchreis aufkochen. Nach ca. 2 Minuten die Milch unterrühren und 10-15 Minuten bei geringer Hitze köcheln lassen. Umrühren nicht vergessen. Dann den Topf vom Herd nehmen und 30 Minuten ziehen lassen. Brei (über Nacht) abkühlen lassen und kalt stellen.

  • Eine Mandel beiseite legen und den Rest hacken. Vanilleschoten auskratzen und das Mark mit den gehackten Mandeln und Zucker mit dem Milchreis vermischen. Sahne steif schlagen und unter den Milchreis heben. Die ganze Mandel im Dessert verstecken.

  • Kirschgrütze erwärmen und über den Milchreis geben.

Dies ist ein Rezept aus der Winterausgabe 2016 unseres Kundenmagazins FRISCH & GUT.

 

Ris à l’amande ist der Traditionelle Nachtisch zum dänischen Weihnachtsmenü. Aber auch in Norwegen und Schweden wird der Nachtisch gern an Weihnachten serviert.

Nährwerte pro Portion

NährstoffTagesanteil
Energie599 kcal27 %
Eiweiß17.6 g32 %
Fett43.2 g58 %
Kohlenhydrate37.3 g12 %
Vitamin A316 μg40 %
Calcium419 mg42 %
Magnesium99.1 mg26 %
Phosphor394 mg56 %

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.

Tipp

Wer die ganze ganze Mandel im Dessert findet, bekommt ein extra Geschenk. Man munkelt, dass dänische Eltern die Mandel immer gern in die Desserts der Kinder schmuggeln. Auch in Schweden und Norwegen isst man dieses Gericht traditionell zu Weihnachten, manchmal auch mit Zucker und Zimt anstelle von roter Grütze.

Food-Redakteurin
Dörthe Meyer

Rezept bewerten

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.

Bewertung
Gespeichert auf der Einkaufsliste
Du wünschst dir öfter spannende Gerichte?
Lass dich von unseren Ernährungsexperten inspirieren.

Es ist leider ein Fehler aufgetreten.

Versuch es später noch einmal.

Newsletter abonnieren

Vorschläge unserer Redaktion

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen