REWEREWE Besser leben.REWE Besser leben.
https://www.rewe.de/header/0/

Rinderbrühe mit pochiertem Ei

Rinderbrühe mit pochiertem Ei

Gesamtzeit1 Stunde

Zubereitung30 Minuten

SchwierigkeitSchwer
Zu meinen Rezepten

Zutaten für 4 Portionen

4 Portionen
Gewählte Zutaten:

Zubereitung

  • Du brauchst
    • Sparschäler

    Rinderfond und 200 ml Wasser in einen Topf geben. Möhre und Sellerie schälen. Karotte in Scheiben und Sellerie in Würfel schneiden. Porree putzen und in Ringe schneiden. Gemüse zum Rinderfond geben und aufkochen lassen. Nelken und Lorbeerblätter zugeben und alles für etwa 30 Minuten köcheln lassen. Oregano und Petersilie waschen, trocken schütteln und zupfen.

  • Du brauchst
    • Schneebesen

    Für die pochierten Eier etwa 700 ml Wasser mit Salz und Rotweinessig aufkochen. Die Hitze reduzieren. Mit einem Schneebesen einen leichten Strudel im Topf erzeugen und vier Eier aus der Schale in das heiße Wasser gleiten lassen. Dann für etwa 5 Minuten pochieren.

  • Du brauchst
    • Handmixer

    Den Hartweizengrieß in 250 ml Wasser kochen. Mit Salz und Muskat würzen. Etwas abkühlen lassen. Dann mit einem Handrührgerät die übrigen Eier und Butter unterarbeiten. Mit 2 kleinen Löffeln die Nocken formen und in reichlich Salzwasser etwa 20 Minuten köcheln lassen.

  • Die Rinderbrühe mit dem Gemüse, den pochierten Eiern und Grießnocken anrichten. Die gezupften Kräuter als Topping auf die Brühe geben.

Dies ist ein Rezept aus der Winterausgabe 2018 unseres Kundenmagazins Deine Küche.

Nährwerte pro Portion

NährstoffTagesanteil
Energie317 kcal14 %
Kohlenhydrate27 g9 %
Eiweiß19 g35 %
Fett13 g17 %

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.

Rezept bewerten

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.

Bewertung
Gespeichert auf der Einkaufsliste
Du wünschst dir öfter spannende Gerichte?
Lass dich von unseren Ernährungsexperten inspirieren.

Es ist leider ein Fehler aufgetreten.

Versuch es später noch einmal.

Newsletter abonnieren

Vorschläge unserer Redaktion

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen