REWEREWE Besser leben.REWE Besser leben.
https://www.rewe.de/header/0/

Zuckerarmer Rhabarber auf Couscous

Zuckerarmer Rhabarber auf Couscous

Gesamtzeit35 Minuten

SchwierigkeitEinfach
Gauge Wheel

ErnährWert

8 /10
Was ist das?
Zu meinen Rezepten

Zutaten für 0 Portion

0 Portion

Du siehst die Zutaten für 0 Portion. Denk daran, auch bei der Zubereitung die angepassten Mengen zu verwenden.

Gewählte Zutaten:

Zubereitung

  • Du brauchst
    • Backpapier
    • Küchengarn
    Zutaten
    • 600 g Rhabarber
    • 1 Schote(n) Vanille
    • 2 Msp. Natron

    Rhabarber putzen, waschen und in etwa daumenbreite Stücke schneiden. Vanilleschote längs aufschneiden, Mark herauskratzen. Hälfte Vanillemark, Ahornsirup und Natron vermischen. Rhabarber zugeben, alles mischen und in die Mitte von jeweils 2 Bögen Backpapier geben. Backpapier oben zusammenfassen und mit Küchengarn verschließen. Päckchen im vorgeheizten Backofen bei 190 °C ca. 25 Minuten garen.

  • Du brauchst
    • Topf, mittel
    Zutaten
    • 400 ml Hafermilch
    • Zimt
    • 200 g Couscous

    Hafermilch mit Zimt und dem restlichen Vanillemark in einen Topf geben, aufkochen, Couscous einrühren und vom Herd nehmen. Ca. 10 Minuten quellen lassen, dabei zwischendurch gelegentlich mit einer Gabel auflockern.

  • Du brauchst
    • Pfanne, beschichtet
    Zutaten
    • 4 EL Mandelblättchen

    Mandelblättchen in einer Pfanne ohne Fett rösten, bis sie beginnen zu duften.

  • Rhabarber aus dem Ofen nehmen und vorsichtig, er ist sehr heiß, in Schalen oder auf Teller verteilen. Couscous dazu anrichten und alles mit Mandelblättchen bestreuen.

Dieses Rezept kommt ohne raffinierten weißen Zucker aus und erhält die Süße durch Ahornsiurp.

Nährwerte pro Portion

NährstoffTagesanteil
Energie409 kcal19 %
Eiweiß12.6 g23 %
Fett10 g13 %
Kohlenhydrate69.5 g23 %
Vitamin A48.4 μg6 %
Vitamin C16.7 mg17 %
Kalium864 mg43 %
Magnesium90.2 mg24 %

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.

Tipp

Durch das Natron wird der sonst sehr saure Rhabarber etwas milder.

Ökotrophologin
Jana Maiworm

Rezept bewerten

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.

Bewertung
Gespeichert auf der Einkaufsliste
Du wünschst dir öfter spannende Gerichte?
Lass dich von unseren Ernährungsexperten inspirieren.

Es ist leider ein Fehler aufgetreten.

Versuch es später noch einmal.

Newsletter abonnieren

Vorschläge unserer Redaktion

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen