rewe.de
https://www.rewe.de/rezepte/reisnudeln-brokkoli-pfanne/
Reisnudel-Brokkoli-Pfanne

Reisnudel-Brokkoli-Pfanne

Gesamt: 30 min
Einfach
Rezept gespeichertRezept speichern
Gespeichert unter
Meine Rezepte

Zubereitung

Rezept gespeichertRezept speichern
Gespeichert unter
Meine Rezepte

  1. Reisnudeln in kochendem Salzwasser gerade eben bissfest garen, in ein Sieb abgießen, kalt abspülen und gut abtropfen lassen.

  2. Brokkoli putzen, waschen und in kleine Röschen teilen, Stiele schälen und grob würfeln. Paprikaschote putzen, waschen und in feine Streifen schneiden. Mungobohnenkeime in einem Sieb kalt abbrausen.

  3. Rapsöl in einem Wok oder in einer tiefen Pfanne erhitzen. Brokkoli und Paprika unter Rühren 4 Minuten braten. Reisnudeln, Mungobohnenkeime und die Sojakerne einrühren, alles unter Rühren ca. 5 Minuten braten.

  4. Mit Brühe ablöschen, mit Kreuzkümmel, Sojasauce und Pfeffer abschmecken. Koriandergrün waschen, abtrocknen und zerrupfen, obenauf streuen.

Sophie
Sophie

Wer keine Sojakerne zur Hand hat, kann auch Cashewkerne nehmen. Die passen hervorragend zu asiatischen Gerichten.

Viel Spaß beim Nachkochen!

Nährwerte*SchließenAnzeigen


  • Energie
    440kcal
  • Eiweiß
    24g
  • Fett
    15g
  • Kohlenhydrate
    47g

Vitalstoffe*SchließenAnzeigen


  • Kalium
    509,0mg
  • Folat
    101,0µg
  • Calcium
    160,0mg
* Die angegebenen Werte entsprechen dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß der D-A-CH-Referenzwerte und beziehen sich auf eine Portion/ein Stück.
Sophie

Klingt lecker?

Rezept mit Freunden teilen.

Personen
  • 200 g Reisbandnudeln
  • REWE Beste Wahl Tafelsalz
  • 1 Brokkoli (ca. 500 g)
  • 1 rote Paprikaschote
  • 200 g frische Mungobohnenkeime
  • 2 EL Rapsöl
  • 50 g geröstete Sojakerne
  • 125 ml Gemüsebrühe (Instant)
  • 2 TL gemahlener Kreuzkümmel
  • 4 EL Sojasauce
  • REWE Beste Wahl Pfeffer a. d. Mühle
  • 4 EL Koriandergrün
Gespeichert auf der Einkaufsliste