REWEREWE Besser leben.REWE Besser leben.
https://www.rewe.de/header/0/

Radieschen-Kartoffelsalat

Radieschen-Kartoffelsalat

Gesamtzeit1:30 Stunde

Zubereitung30 Minuten

SchwierigkeitEinfach
Zu meinen Rezepten

Zutaten für 4 Portionen

4 Portionen
Gewählte Zutaten:

Zubereitung

  • Zutaten
    • 800 g REWE Regional Kartoffeln (festkochend)
    • Salz

    Kartoffeln waschen und in Salzwasser gar kochen. Etwas auskühlen lassen, dann pellen. Kartoffeln in Scheiben schneiden.

  • Zutaten
    • 150 ml Gemüsebrühe
    • 2 EL körniger Senf
    • 4 EL Weißweinessig
    • 3 EL Olivenöl
    • Pfeffer

    Brühe erwärmen und mit Senf, Essig sowie Öl mischen. Vorsichtig unter die Kartoffeln heben. Mit Salz und Pfeffer würzen und 1 Stunde ziehen lassen.

  • Zutaten
    • 1 Bund Radieschen
    • 1 Bund Frühlingszwiebeln
    • 1 Beet(e) Brunnenkresse

    Radieschen putzen und in dünne Scheiben schneiden. Frühlingszwiebeln putzen und in feine Ringe schneiden. Kresse vom Beet schneiden.

  • Zutaten
    • 50 g Sonnenblumenkerne

    Sonnenblumenkerne in einer beschichteten Pfanne kurz rösten.

  • Radieschen und Frühlingszwiebeln unter die Kartoffeln mischen und den Salat mit Kresse und Sonnenblumenkernen bestreut servieren.

Nährwerte pro Portion

NährstoffTagesanteil
Kalorien284 kcal14 %
Kohlenhydrate38.6 g13 %
Fett11.2 g15 %
Eiweiß7.8 g14 %
Vitamin E6 mg50 %
Vitamin K38.9 μg60 %
Vitamin B60.5 mg33 %
Magnesium100 mg27 %

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.

Tipp

Den Salat kann man gut vorbereiten und die Kartoffeln über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen. Die Radieschen und Frühlingszwiebeln sollten jedoch erst kurz vor dem Servieren untergehoben werden, damit sie schön knackig sind.

Ökotrophologin
Diane Buckstegge

Rezept bewerten

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.

Bewertung
Gespeichert auf der Einkaufsliste
Du wünschst dir öfter spannende Gerichte?
Lass dich von unseren Ernährungsexperten inspirieren.

Es ist leider ein Fehler aufgetreten.

Versuch es später noch einmal.

Newsletter abonnieren

Vorschläge unserer Redaktion

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen