• rewe.de
  • Jobs bei REWE

Omas Rhabarberkuchen mit Baiser Rührteig

0 Bewertungen
Omas Rhabarberkuchen mit Baiser Rührteig

Gesamtzeit1:35 Stunde

Zubereitung40 Minuten

SchwierigkeitMittel
Gauge Wheel

ErnährWert

3 /10
Was ist das?
Zu meinen Rezepten

Zutaten für 0 Portion

0 Portion

Du siehst die Zutaten für 0 Portion. Denk daran, auch bei der Zubereitung die angepassten Mengen zu verwenden.

  • Im Angebot
  • Im Angebot
Gewählte Zutaten:

Utensilien

  • Springform 26 cm
  • Handmixer

Zubereitung

  • Backofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze vorheizen.

  • Zutaten
    • 1 kg Rhabarber
    • 1 EL Zucker

    Rhabarber waschen, abtrocknen und abziehen: Dafür mit einem Messer am unteren Ende der Stange ansetzen und die harten Fasern nach oben hin abziehen. Rhabarber in kleine Stücke schneiden. In einer Schüssel mit 1 EL Zucker vermengen und Beiseite stellen. Ausgetretenes Wasser später wegschütten.

  • Du brauchst
    • Springform 26 cm
    • Handmixer
    Zutaten
    • Butter und Mehl für die Form
    • 125 g Butter (Zimmertemperatur)
    • 250 g Zucker
    • 1 Paeckchen Bourbon-Vanillezucker
    • 4 Eier (Größe M)
    • 200 g Weizenmehl (Type 405)
    • 1 Prise(n) Salz
    • 2 TL Backpulver
    • 3 EL Milch

    Springform mit Butter einreiben und mit Mehl bestäuben. Für den Teig in einer Schüssel Butter, 250 g Zucker und Bourbon-Vanillezucker verrühren. Eier aufschlagen und nach und nach unterrühren. Mehl, 1 Prise Salz und Backpulver vermengen und ebenfalls unterrühren. Zuletzt die Milch dazugeben und alles gut verrühren. Rhabarber unterheben und den Teig in die eingefettete Springform geben. Im Backofen ca. 45 Minuten backen.

  • Du brauchst
    • Handmixer
    Zutaten
    • 4 Eiweiß (Größe M)
    • 1 Prise(n) Salz
    • 1 Spritzer Zitronensaft
    • 200 g Zucker

    In der Zwischenzeit die Baiser-Haube zubereiten: Dafür Eiweiß mit 1 Prise Salz und einem Spritzer Zitronensaft in einem hohen Gefäß richtig steif schlagen (sodass, wenn man das Gefäß umdreht, nichts mehr ausläuft). Langsam 200 g Zucker einrieseln lassen, dabei immer weiter schlagen.

  • Kuchen aus dem Ofen nehmen, kurz abkühlen lassen (ca. 5 Minuten) und den Backofen auf 160 °C Ober- und Unterhitze runterschalten. Den Rand der Springform vorsichtig lösen und den Eischnee wellenförmig auf dem Kuchen verteilen. Den Kuchen mit Baiser-Haube noch mal etwa 20 Minuten backen, bis die Spitzen des Baisers sich leicht braun verfärben.

Nährwerte pro Portion

NährstoffTagesanteil
Energie350 kcal16 %
Kohlenhydrate56.2 g19 %
Fett11.3 g15 %
Eiweiß6.16 g11 %

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.

Tipp

Damit die Baiser-Haube gelingt, sind folgende Punke wichtig: Die Eier sollten sehr frisch sein, das Eiweiß muss sauber vom Eigelb getrennt werden und alle Utensilien sollten fettfrei sein. So lässt sich das Eiweiß gut steif schlagen.

Bewertungen mit Kommentar

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.
Dieses Rezept wurde noch nicht kommentiert, mit deiner Bewertung mit Kommentar hilfst du anderen dabei, schneller zu finden, was sie mögen.
Du kannst deine Bewertung kommentieren, wenn du dich anmeldest.

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen

Vorschläge unserer Redaktion