rewe.de
https://www.rewe.de/rezepte/maki-sushi-lachs-avocado/
Maki Sushi mit Lachs und Avocado

Maki Sushi mit Lachs und Avocado

Gesamt: 90 min
Zubereitung: 30 min
Mittel
Rezept gespeichertRezept speichern
Gespeichert unter
Meine Rezepte

Maki Sushi mit Lachs und Avocado

Zubereitung

Rezept gespeichertRezept speichern
Gespeichert unter
Meine Rezepte

  1. Sie benötigen
    Sieb

    Sushi-Reis in einem Sieb unter kaltem Wasser abspülen. Danach mit 500 ml Wasser in einen Topf geben und zum Kochen bringen. Nachdem der Reis einmal aufgekocht ist, den Topf abdecken und auf der warmen Herdplatte ca. 20 Minuten ziehen lassen.

  2. In der Zwischenzeit Reisessig, Mirin, Zucker und Salz vermischen und erwärmen. Unter den fertigen Reis mischen und abkühlen lassen.

  3. Avocado halbieren, schälen und in Streifen schneiden. Lachs in Streifen der gleichen Dicke schneiden.

  4. Sie benötigen
    Bambusmatte

    Nori-Blätter einzeln auf die Bambusmatte legen, ca. ¼ Reis gleichmäßig darauf verteilen, sodass eine dünne Schicht entsteht. An der oberen Seite ca. 3 cm Platz ohne Reis lassen. Avocado- und Lachsstreifen an der unteren Seite ca. 2 cm über dem Rand auf den Reis legen. Den freien Noristreifen mit etwas Wasser befeuchten. Mit Hilfe der Bambusmatte eine feste Rolle formen und das feuchte Blattende auf die Rolle kleben. In Stücke schneiden und nach Belieben mit Sojasauce, eingelegtem Ingwer oder Wasabi servieren.

Svenja Kilzer
Svenja Kilzer
Ökotrophologin / Ernährungsberaterin

Wenn Sie keine Bambusmatte zu Hause haben, können Sie die Makis auch mit Hilfe eines Geschirrtuches rollen. Legen Sie es dafür mit einem Stück Frischhaltefolie aus, dann bleibt das Nori-Blatt nicht am Tuch kleben.

Svenja Kilzer
Ökotrophologin / Ernährungsberaterin

Ob am Schreibtisch oder in der Produktionsküche - mein gesamter Arbeitstag dreht sich um Essen. Von der ersten Idee für ein neues Rezept, über die Foto-Shootings, bis hin zur Erstellung von Beiträgen über Kochen und Ernährung: der Genuss steht immer Vordergrund.

3 Dinge, die immer in meinem Kühlschrank sind:
Käse, Ziegenkäse und Feta. Ein Leben ohne Käse? Sinnlos...

Das Verrückteste, das ich je gegessen habe:
Froschschenkel, in einem Bistro gegenüber vom Moulin Rouge. Ich hatte etwas absolut Außergewöhnliches erwartet, aber am Ende haben die Frösche wie Hühnchen geschmeckt!

Viel Spaß beim Nachkochen!

Nährwerte*SchließenAnzeigen


  • Energie
    334kcal
  • Eiweiß
    11g
  • Fett
    6g
  • Kohlenhydrate
    56g

Vitalstoffe*SchließenAnzeigen


  • Chlorid
    71,6mg
  • Biotin
    1,9μg
  • Kalium
    420,0mg
  • Phosphor
    164,0mg
* Die angegebenen Werte entsprechen dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß der D-A-CH-Referenzwerte und beziehen sich auf eine Portion/ein Stück.
Sophie

Klingt lecker?

Rezept mit Freunden teilen.

Portionen
  • 250 g Sushi-Reis
  • 2 EL Reisessig
  • 2 EL Mirin
  • 1,50 TL Zucker
  • 1 TL Salz
  • 6 Nori-Blätter
  • 120 g frischer Lachs
  • 0,50 reife Avocado
Gespeichert auf der Einkaufsliste

Benötigte Utensilien für dieses Rezept

  • Sieb
  • Bambusmatte