• rewe.de
  • Jobs bei REWE

Magenbrot

32 Bewertungen
Magenbrot

Gesamtzeit1:55 Stunde

Zubereitung35 Minuten

SchwierigkeitEinfach
Gauge Wheel

ErnährWert

4 /10
Was ist das?
Zu meinen Rezepten

Zutaten für 0 Portion

0 Portion

Du siehst die Zutaten für 0 Portion. Denk daran, auch bei der Zubereitung die angepassten Mengen zu verwenden.

Gewählte Zutaten:

Utensilien

  • Handmixer
  • Backpapier
  • Auflaufform

Zubereitung

  • Du brauchst
    • Handmixer
    Zutaten
    • 250 g Mehl
    • 1 EL Back-Kakao
    • 1.5 TL Weinsteinbackpulver
    • 100 g Zucker
    • 1 Prise(n) Salz
    • 1 TL Zimt
    • 1 TL gemahlene Nelken
    • 50 g weiche Butter
    • 4 EL Milch
    • 1 EL Kirschwasser
    • 1 Ei

    Backofen auf 180 °C Ober-/ Unterhitze vorheizen. Mehl, Kakao und Weinsteinbackpulver verrühren. Zucker, Salz, 1 TL Zimt und 1 TL Nelken unterrühren. 50 g Butter, Milch, Kirschwasser und Ei zufügen und alles zu einem glatten Teig verkneten.

  • Du brauchst
    • Backpapier
    • Auflaufform

    Den Teig in einer größeren, mit Backpapier ausgelegten Auflaufform (oder einem kleinen Backblech) dick ausstreichen. Im vorgeheizten Backofen ca. 20 Minuten backen. Auskühlen lassen.

  • Zutaten
    • 100 g Zartbitterschokolade
    • 50 g weiche Butter
    • 250 g Puderzucker
    • 0.5 TL Zimt
    • 0.5 TL gemahlene Nelken
    • 1 Prise(n) Muskat

    Schokolade mit 50 g Butter und 100 ml Wasser über einem heißen Wasserbad schmelzen. Vom Herd nehmen, Puderzucker einrühren, sowie jeweils 0,5 TL Zimt, Nelke und 1 Prise Muskat. Auf dem Magenbrot verstreichen und trocknen lassen. Das Magenbrot mit einem scharfen Messer in Rauten schneiden.

Nährwerte pro Portion

NährstoffTagesanteil
Energie74 kcal3 %
Eiweiß0.9 g2 %
Fett2.5 g3 %
Kohlenhydrate12.2 g4 %

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.

Tipp

Magenbrot bleibt gut 3 Wochen frisch und saftig, wenn du es zwischen Pergamentpapierblättern in luftdicht schließenden Dosen lagerst. So kannst du die Plätzchen über Weihnachten richtig genießen! Übrigens: Weinsteinbackpulver reagiert sehr schnell, Du solltest den Teig nach Zugabe des Backpulvers deswegen sofort verarbeiten.

Bewertungen mit Kommentar

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.
Dieses Rezept wurde noch nicht kommentiert, mit deiner Bewertung mit Kommentar hilfst du anderen dabei, schneller zu finden, was sie mögen.
Du kannst deine Bewertung kommentieren, wenn du dich anmeldest.

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen

Vorschläge unserer Redaktion