REWEREWE Besser leben.REWE Besser leben.
https://www.rewe.de/header/0/

Kürbis-Kartoffel-Rösti mit Kräuterquark

Kürbis-Kartoffel-Rösti mit Kräuterquark

Gesamtzeit45 Minuten

Zubereitung45 Minuten

SchwierigkeitMittel
Zu meinen Rezepten

Zutaten für 4 Portionen

4 Portionen
Gewählte Zutaten:

Zubereitung

  • Du brauchst
    • Küchenreibe
    Zutaten
    • 500 g Kartoffeln (vorwiegend festkochend)
    • 1 kleiner Hokkaido-Kürbis (ca. 500 g Fruchtfleisch)
    • 2 Eier
    • 2 EL Mehl
    • Salz
    • Pfeffer
    • Muskatnuss

    Backofen auf 80 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Kartoffeln schälen und grob raspeln. Kürbis waschen, Kerne entfernen und das Fruchtfleisch mit einer Reibe oder einer Küchenmaschine grob raspeln. Beides mit Eiern und Mehl vermengen und mit Salz, Pfeffer sowie Muskatnuss würzen.

  • Zutaten
    • 2 EL Rapsöl

    Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen, mit einem Esslöffel kleine Mengen Teig in die Pfanne geben, etwas flach drücken und Röstis ausbacken. Auf Küchenpapier abtropfen lassen und im vorgeheizten Backofen warm halten.

  • Du brauchst
    • Zitruspresse
    Zutaten
    • 1 Bio Zitrone
    • 10 g Schnittlauch
    • 10 g Petersilie
    • 500 g Magerquark
    • 3 EL Milch

    Für den Kräuterquark Zitrone auspressen und Kräuter fein hacken. Quark mit Milch glatt rühren, Kräuter unterrühren und mit Zitronensaft, Salz sowie Pfeffer abschmecken. Rösti mit Kräuterquark servieren.

Nährwerte pro Portion

NährstoffTagesanteil
Kalorien320 kcal16 %
Kohlenhydrate35.4 g12 %
Fett8.7 g12 %
Eiweiß24.9 g45 %
Vitamin K41.1 μg63 %
Vitamin B20.62 mg52 %
Niacin7.7 mg59 %
Vitamin C43 mg43 %

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.

Tipp

Die Röstis eignen sich auch gut zum Einfrieren, wenn du mal zu viele zubereitet hast.

Ökotrophologin
Diane Buckstegge

Rezept bewerten

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.

Bewertung
Gespeichert auf der Einkaufsliste
Du wünschst dir öfter spannende Gerichte?
Lass dich von unseren Ernährungsexperten inspirieren.

Es ist leider ein Fehler aufgetreten.

Versuch es später noch einmal.

Newsletter abonnieren

Vorschläge unserer Redaktion

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen