REWEREWE Besser leben.REWE Besser leben.
https://www.rewe.de/header/0/

Kleine Apfeltaschen

Kleine Apfeltaschen

Gesamtzeit1:15 Stunde

Zubereitung1 Stunde

SchwierigkeitEinfach
Zu meinen Rezepten

Zutaten für 8 Stücke

8 Stücke
Gewählte Zutaten:

Zubereitung

  • Zutaten
    • 600 g Äpfel (z.B. Boskop)
    • 2 EL Zitronensaft

    Äpfel schälen, Kerne entfernen und in kleine Würfel schneiden. Mit Zitronensaft vermischen.

  • Zutaten
    • 2 EL Zucker
    • 100 g getrocknete Cranberries

    Äpfel zusammen mit 5 EL Wasser, 2 EL Zucker und den Cranberries aufkochen, dann gut 10 Minuten bei schwacher Hitze köcheln lassen bis die Apfelstücke weich sind. Auskühlen lassen.

  • Du brauchst
    • Handrührgerät
    Zutaten
    • 300 g Mehl
    • 0.5 Paeckchen Backpulver
    • 1 Prise(n) Salz
    • 150 g Magerquark
    • 5 EL Milch
    • 5 EL Sonnenblumenöl
    • 80 g Zucker

    Mehl mit Backpulver und Salz verrühren. Quark, Milch, Öl und den restlichen Zucker zufügen und zu einem glatten Teig kneten. 

  • Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche sehr dünn ausrollen, dann 8 Rechtecke (14 x 16) ausschneiden.

  • Du brauchst
    • Backpinsel
    Zutaten
    • 1 Ei

    Ei trennen. Die Teigränder mit Eiweiß bestreichen. 

  • Zutaten
    • Puderzucker

    Die untere Hälfte des Teigrechtecks mit je 3 EL Apfelkompott belegen, die Ränder dabei frei lassen. Die obere Hälfte mit einem Messer mehrfachs längs einschneiden, dann über die untere klappen und die Ränder gut andrücken. Apfeltaschen mit verquirltem Eigelb bestreichen und im auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorgeheizten Backofen ca. 12 Minuten backen. Nach dem Abkühlen mit etwas Puderzucker bestäuben.

Nährwerte pro Portion

NährstoffTagesanteil
Energie374 kcal17 %
Eiweiß7.78 g14 %
Fett8.93 g12 %
Kohlenhydrate66.2 g22 %
Vitamin A27.9 μg3 %
Vitamin C10.3 mg10 %
Kalium227 mg11 %
Magnesium15.1 mg4 %

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.

Tipp

Soll es schnell gehen, können Sie die Apfeltaschen auch mit frischem Blätterteig zubereiten. Dann sollten Sie sie allerdings sofort essen. Die Variante aus Quark-Öl-Teig kann man dagegen auch gut mit zu einem Picknick nehmen.
 

Ökotrophologin
Diane Buckstegge

Rezept bewerten

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.

Bewertung
Gespeichert auf der Einkaufsliste

Vorschläge unserer Redaktion

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen