• rewe.de
  • Jobs bei REWE
REWE Dein Markt

Hackfleischpizza vom Blech

Folgende Tags gehören zu dem Rezept
24 Bewertungen
Gesamtzeit1 Stunde
Zubereitung35 Minuten
SchwierigkeitEinfach
ErnährWert
Zu meinen Rezepten

Zutaten

für 8 Portionen
8 Portionen

Gewählte Zutaten:

Zutaten bestellen bei REWE

Utensilien

  • Backpapier
  • Käsereibe

Zubereitung

    • Backpapier
    • 2 Zwiebeln
    • 2 Zehe(n) Knoblauch
    • 3 Sardellenfilets (in Öl)

    Den Backofen auf 200 °C Umluft vorheizen. Ein Blech mit Backpapier auslegen. Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein würfeln. Die Sardellenfilets abtropfen lassen und klein schneiden.

    • 1.5 kg Hackfleisch (gemischt)
    • 2 Eier (Größe M)
    • 3 EL Tomatenmark
    • Salz
    • Pfeffer

    Hackfleisch, Eier, Zwiebeln, Knoblauch, Sardellenfilets und Tomatenmark gründlich miteinander vermischen und kräftig mit Salz und Pfeffer würzen. Die Mischung auf dem Backblech verteilen und als Pizzaboden gleichmäßig festdrücken. Im Ofen ca. 15 Minuten vorbacken.

    • Käsereibe
    • 6 Flaschentomaten
    • 200 g Mozzarella
    • 150 g Gouda

    Währenddessen die Tomaten waschen, von den Stielansätzen befreien und in Scheiben schneiden. Den Mozzarella abtropfen lassen, trocken tupfen und klein würfeln. Den Gouda grob raspeln.

    • 1 EL Oregano (getrocknet)
    • Salz
    • Pfeffer
    • 20 g Basilikum (frisch)

    Nach 15 Minuten Backzeit den Hackfleischboden mit den Tomatenscheiben belegen und mit Oregano bestreuen. Salzen und pfeffern, dann beide Käsesorten gleichmäßig darauf verteilen. Weitere 20 Minuten backen. Das Basilikum waschen, trocken schütteln und die Blätter abzupfen. Die Hackfleischpizza damit garnieren und servieren.

Nährwerte pro Portion

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.
NährstoffTagesanteil
Energie629 kcal29 %
Kohlenhydrate5 g2 %
Fett47.1 g63 %
Eiweiß47.6 g87 %
Vitamin B10.9 mg75 %
Niacin20.2 mg155 %
Vitamin B60.8 mg53 %
Zink7.9 mg93 %

Tipp

Diese Pizza-Variante mit einem Boden aus Hackfleisch ist nicht nur etwas für Low-carb-Fans, sondern auch für alle anderen eine lecker-deftige Abwechslung. Den Belag kannst du natürlich – wie bei anderen Pizzarezepten – nach deinem Geschmack variieren und ergänzen. 

Flaschentomaten eignen sich gut für dieses Rezept, da sie viel Fruchtfleisch, aber eher weniger Saft enthalten – mit sehr saftigen Tomaten könnte die Pizza etwas matschig werden. Aus demselben Grund ist es sinnvoll, den Mozzarella etwas trocken zu tupfen. 

Bewertungen mit Kommentar

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.
Dieses Rezept wurde noch nicht kommentiert, mit deiner Bewertung mit Kommentar hilfst du anderen dabei, schneller zu finden, was sie mögen.
Du kannst deine Bewertung kommentieren, wenn du dich anmeldest.
Du wünschst dir öfter spannende Gerichte?
Lass dich von unseren Ernährungsexperten inspirieren.

Es ist leider ein Fehler aufgetreten.

Versuch es später noch einmal.

Newsletter abonnieren

Vorschläge unserer Redaktion

Dein REWE Newsletter
Angebote, Rezepte und Aktionen. Einfach in deinen Posteingang holen!

Es ist leider ein Fehler aufgetreten.

Versuch es später noch einmal.