• rewe.de
  • Jobs bei REWE
https://www.rewe.de/subNavi/0/

Kartoffeln Lorraine

50 Bewertungen
Kartoffeln Lorraine

Gesamtzeit45 Minuten

Zubereitung30 Minuten

SchwierigkeitEinfach
Gauge Wheel

ErnährWert

4 /10
Was ist das?
Zu meinen Rezepten

Zutaten für 0 Portion

0 Portion

Du siehst die Zutaten für 0 Portion. Denk daran, auch bei der Zubereitung die angepassten Mengen zu verwenden.

Gewählte Zutaten:

Utensilien

Zubereitung

  • Zutaten
    • 12 Kartoffeln (mehlig oder festkochend)

    Kartoffeln waschen und ungeschält etwa 15 Min. bissfest kochen. 

  • Zutaten
    • 2 Frühlingszwiebeln
    • 0.5 Packung(en) Schnittlauch
    • 100 g Speck gewürfelt
    • 1 TL Rapsöl

    Währenddessen Frühlingszwiebeln und Schnittlauch waschen (etwas Schnittlauch zum Bestreuen übrig lassen), hacken und zusammen mit dem Speck in Öl anbraten.

  • Zutaten
    • 150 g Crème fraîche
    • 75 g geriebener Gouda
    • Pfeffer
    • Salz

    Crème fraîche in einer Schüssel glatt rühren, 75 g Gouda und Speck-Kräuter-Mischung unterrühren. Pfeffern und vorsichtig salzen. Backofen auf 200°C Ober-/ Unterhitze vorheizen.

  • Du brauchst
    • Auflaufform
    Zutaten
    • 75 g geriebener Gouda

    Kartoffeln abgießen, längs halbieren und mit einem Teelöffel etwas Kartoffelmasse herausnehmen, zerdrücken und unter die Füllung mischen. Die Kartoffeln anschließend großzügig damit befüllen. Kartoffelhälften auf ein Backblech oder in eine große Auflaufform legen, mit restlichem Gouda bestreuen und 10 bis 15 Minuten gratinieren.

  • Kartoffelhälften mit Schnittlauch bestreut servieren. Dazu passt ein gemischter Salat. 

Nährwerte pro Portion

NährstoffTagesanteil
Energie532 kcal24 %
Kohlenhydrate43.8 g15 %
Fett31.4 g42 %
Eiweiß19 g35 %
Niacin8 mg62 %
Vitamin B60.5 mg33 %
Vitamin C41 mg41 %
Calcium426 mg43 %

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.

Tipp

Für das Rezept können auch gekochte Kartoffeln vom Vortag verwendet werden. Um ein vegetarische Variante daraus zu machen, einfach den Speck durch Karottenraspeln oder Tomatenwürfel ersetzen. 

Köchin & Food-Stylistin
Susanne Schanz

Bewertungen mit Kommentar

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.
Dieses Rezept wurde noch nicht kommentiert, mit deiner Bewertung mit Kommentar hilfst du anderen dabei, schneller zu finden, was sie mögen.
Du kannst deine Bewertung kommentieren, wenn du dich anmeldest.

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen

Vorschläge unserer Redaktion