rewe.de
https://www.rewe.de/rezepte/julskinka-schwedischer-weihnachtsschinken/
Julskinka: Schwedischer Weihnachtsschinken

Julskinka: Schwedischer Weihnachtsschinken

Gesamt: 3 h 30 min
Zubereitung: 30 min
Mittel
Rezept gespeichertRezept speichern
Gespeichert unter
Meine Rezepte

Der Julskinka ist das Herzstück des schwedischen Weihnachtsbuffets und wird traditionell kalt serviert. Meist isst man ihn über die ganzen Weihnachtsfeiertage.

Weniger anzeigenMehr anzeigen

Julskinka: Schwedischer Weihnachtsschinken

Zubereitung

Rezept gespeichertRezept speichern
Gespeichert unter
Meine Rezepte

  1. Den Schinken in einem Topf mit kaltem Wasser zum Kochen bringen. Möhre und Zwiebel schälen und in grobe Stücke schneiden.

  2. Nach dem Aufkochen das schaumige Wasser abgießen und den Schinken mit neuem, kalten Wasser aufsetzen. Der Schinken sollte mit Wasser bedeckt sein. Möhren- und Zwiebelstücke, Pfefferkörner, Pimentkörner und Lorbeerblätter mit ins Wasser geben und erneut aufkochen.

  3. Die Hitze reduzieren, Topf mit einem Deckel abdecken und ca. 100 min kochen, bis der Schinken gar ist.

  4. Den Schinken herausnehmen und am besten über Nacht oder mindestens eine Stunde auskühlen lassen.

  5. Die Schwarte entfernen, aber eine dünne Schicht von dem Fett auf der Schinkenoberfläche lassen. Ofen auf 220 °C Umluft vorheizen.

  6. Die zwei Senfsorten, Eigelb, Paniermehl und Butter gut vermischen und den Schinken damit einreiben. Für ca. 10- 15 min im Ofen braten, bis er eine goldbraune Kruste hat. Aus dem Ofen nehmen und an einem möglichst kalten Ort auskühlen lassen.

  7. Beim Servieren wird der Schinken in dünne Scheiben geschnitten.

Dörthe Meyer
Dörthe Meyer
Food-Redakteurin

In Schweden wird die Brühe, in der der Schinken gekocht wird, aufgehoben und mit Schinkenstückchen und Brot zum Dippen serviert.

Dörthe Meyer
Food-Redakteurin

Ich bin Food-Redakteurin und schreibe leckere Rezepte, die wir später in unserer Küche fotografieren und natürlich auch essen. Das ist eindeutig das Beste am Job! Außerdem schreibe ich Artikel zu Themen rund ums Kochen, Backen und aktuelle Foodtrends.

Das aufwendigste Gericht, das ich je gekocht habe:
Ein komplettes Thanksgiving Menü mit einem riesengroßen Truthahn, der gerade so in meinen Backofen passte, Stuffing, Pumpkin Pie und anderen aufwendigen Beilagen.

Ich kann nicht ohne:
Kartoffeln! Ich könnte jeden Tag Kartoffeln in anderen Variationen essen. Ganz egal ob Kartoffelbrei, Ofenkartoffel oder Kartoffeleintopf, Kartoffelgerichte schmecken mir immer.

Viel Spaß beim Nachkochen!

Nährwerte*SchließenAnzeigen


  • Energie
    405kcal
  • Eiweiß
    53g
  • Fett
    19g
  • Kohlenhydrate
    4g

Vitalstoffe*SchließenAnzeigen


  • Natrium
    234,0mg
  • Chlorid
    268,0mg
  • Phosphor
    443,0mg
  • Kalium
    818,0mg
* Die angegebenen Werte entsprechen dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß der D-A-CH-Referenzwerte und beziehen sich auf eine Portion/ein Stück.
Sophie

Klingt lecker?

Rezept mit Freunden teilen.

Portionen
  • 3 kg gesalzener Schinken mit Schwarte
  • 1 Möhre
  • 1 Zwiebel
  • 10 Pfefferkörner
  • 10 Pimentkörner
  • 1,50 Lorbeerblätter
  • 2 EL Senf
  • 1 EL grober Senf
  • 1 Eigelb
  • 4 EL Paniermehl
  • 10 g weiche Butter
Gespeichert auf der Einkaufsliste