rewe.de
https://www.rewe.de/rezepte/husarenkrapfen/
Husarenkrapfen

Husarenkrapfen

Gesamt: 90 min
Zubereitung: 30 min
Einfach
Rezept gespeichertRezept speichern
Gespeichert unter
Meine Rezepte

Zubereitung

Rezept gespeichertRezept speichern
Gespeichert unter
Meine Rezepte

  1. Sie benötigen
    Frischhaltefolie

    Mehl, Haselnüsse, Zucker, Vanillezucker und Salz verrühren. Die Butter in Flöckchen sowie Eier zufügen und alles zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und für 1 Stunde kühl stellen.

  2. Sie benötigen
    Backpapier

    Aus dem Teig etwa walnussgroße Kugeln formen und mit etwas Abstand auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen. Mit den Fingern oder einem Kochlöffelstiel mittig eine Mulde in den Teig drücken. Dafür den Stiel am besten kurz in Mehl tunken, so bildet sich eine schöne Mulde. Gelee einfüllen. Eigelb mit Milch verquirlen und den Teigrand der Plätzchen damit bestreichen. Im auf 200 °C Ober- und Unterhitze vorgeheizten Backofen ca. 12 Minuten backen.

Sophie
Sophie

Husarenkrapfen sind auch unter der Bezeichnung Engelsaugen bekannt und an Weihnachten besonders beliebt. Besonders gut lässt sich das Gelee übrigens mit einem Spritzbeutel in die Mulden der Plätzchen füllen.

Viel Spaß beim Nachkochen!

Nährwerte*SchließenAnzeigen


  • Energie
    59kcal
  • Eiweiß
    1g
  • Fett
    3g
  • Kohlenhydrate
    6g

Vitalstoffe*SchließenAnzeigen


  • Chlorid
    11,3mg
* Die angegebenen Werte entsprechen dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß der D-A-CH-Referenzwerte und beziehen sich auf eine Portion/ein Stück.
Sophie

Klingt lecker?

Rezept mit Freunden teilen.

Portionen
  • 450 g Mehl
  • 80 g gemahlene Haselnüsse
  • 100 g Zucker
  • 1 Packung(en) Vanillezucker
  • 1 Prise(n) Salz
  • 200 g kalte Butter
  • 2 Eier
  • 150 g Johannisbeer-Gelee
  • 1 Eigelb
  • 1 EL Milch
Gespeichert auf der Einkaufsliste

Benötigte Utensilien für dieses Rezept

  • Frischhaltefolie
  • Backpapier