• rewe.de
  • Jobs bei REWE

Hefegebäck zu Ostern: Hefezopf & Osterhasen

61 Bewertungen
Hefegebäck zu Ostern: Hefezopf & Osterhasen

Gesamtzeit3:25 Stunden

Zubereitung30 Minuten

SchwierigkeitEinfach
Zu meinen Rezepten

Zutaten für 0 Stück

0 Stück

Du siehst die Zutaten für 0 Stück. Denk daran, auch bei der Zubereitung die angepassten Mengen zu verwenden.

  • Im Angebot
Gewählte Zutaten:

Utensilien

  • Küchenmaschine
  • Backpapier

Zubereitung

  • Zutaten
    • 900 g Mehl
    • 85 g Zucker
    • 1 Wuerfel Hefe
    • 200 ml Milch (lauwarm)

    Das Mehl in eine große Schüssel geben. Eine Mulde hinein drücken, dann 85 g Zucker und die Hefe hinein bröseln. 200 ml lauwarme Milch hinzugießen, dann 15 Minuten stehen lassen.

  • Du brauchst
    • Küchenmaschine
    Zutaten
    • 200 ml Milch (lauwarm)
    • 85 g Zucker
    • 6 Eigelb
    • 110 g Butter (weich)
    • 1 Prise(n) Salz

    Die restliche Milch, den restlichen Zucker, die Eigelbe, die Butter und eine Prise Salz zum Teig hinzugeben und mit den Knethaken eines Handrührgeräts, mit den Händen oder mit Hilfe einer Küchenmaschine zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten.

  • Abgedeckt für mindestens eine Stunde an einem warmen Ort gehen lassen, bis sich das Volumen des Teigs verdoppelt hat.

  • Arbeitsfläche bemehlen. Den Teig nochmal kurz mit den Händen durchknetein, 1/3 vom Teig für die Hasen abtrennen und beiseite legen. Den übrigen Teig erneut dritteln. Die vier Teiglinge mit den Händen ein wenig rund wirken, d.h. zu flachen Kugeln formen. Die Kugeln dann 10 Minuten ruhen lassen.

  • Du brauchst
    • Backpapier

    Die drei Teigkugeln, die nicht für die Hasen gedacht sind, mit den Händen zügig zu drei gleich großen Strängen rollen. Die Stränge am oberen Rand zusammendrücken, dann zu einem dicken Zopf flechten. Abgedeckt auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech nochmal mindestens 30 Minuten gehen lassen.

  • In der Zwischenzeit aus der übrigen Teigkugel die Häschen formen. Dazu die übrige Teigkugel halbieren und rund rollen, 10 Minuten ruhen lassen. Arbeitsfläche leicht bemehlen. Teigkugeln zu zwei Strängen rollen. Am Ende des Strangs jeweils ein kleines Stückchen abschneiden für das Hasenschwänzchen. Die beiden Teigstränge oben zwirbeln, unten ein Loch lassen, in das das Reststückchen kommt. Die Hasen ebenfalls 30 Minuten gehen lassen.

  • Den Ofen auf 200°C Umluft vorheizen.Den Zopf für ca. 30 Minuten backen, die Hasen ca. 15 Minuten (die Backzeit variiert je nach Größe). Sollte das Gebäck zu dunkel werden, decke es mit etwas Alufolie ab. Das Hefegebäck ist durchgebacken, wenn es von beiden Seiten schön goldbraun ist und sich beim Draufklopfen etwas hohl anhört.

Ein klassischer Osterzopf darf auf der Osterkaffeetafel nicht fehlen! Für noch mehr Osterstimmung sorgen zusätzlich zwei Osterhasen aus demselben Teig.

Nährwerte pro Portion

NährstoffTagesanteil
Energie1761 kcal80 %
Eiweiß43.7 g79 %
Fett46.1 g61 %
Kohlenhydrate296 g99 %
Ballaststoffe11.2 g37 %
Calcium226 mg23 %
Magnesium95.3 mg25 %
Eisen6.5 mg46 %

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.

Tipp

Bestreiche das Hefegebäck vor dem Backen mit etwas von dem übrig gebliebenen Eiweiß, dann bekommt es nach dem Backen einen schönen Glanz. Für zusätzliche Süße kannst du das Gebäck vor dem Backen mit etwas Hagelzucker bestreuen.

Bewertungen mit Kommentar

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.
Dieses Rezept wurde noch nicht kommentiert, mit deiner Bewertung mit Kommentar hilfst du anderen dabei, schneller zu finden, was sie mögen.
Du kannst deine Bewertung kommentieren, wenn du dich anmeldest.

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen

Vorschläge unserer Redaktion