• rewe.de
  • Jobs bei REWE

Glühweinmarmelade

6 Bewertungen
Glühweinmarmelade

Gesamtzeit45 Minuten

Zubereitung30 Minuten

SchwierigkeitEinfach
Zu meinen Rezepten

Zutaten für 0 Becher

0 Becher

Du siehst die Zutaten für 0 Becher. Denk daran, auch bei der Zubereitung die angepassten Mengen zu verwenden.

Gewählte Zutaten:

Utensilien

  • Küchenreibe
  • Zitruspresse
  • Sieb
  • Marmeladengläser

Zubereitung

  • Du brauchst
    • Küchenreibe
    • Zitruspresse
    Zutaten
    • 1 Bio Orange
    • 1 Bio Zitrone
    • 500 ml Rotwein
    • 3 Beutel Glühweingewürz

    Zitrusfrüchte waschen, die Schale abreiben und anschließend den Saft der Früchte auspressen. Den Rotwein mit Orangen- und Zitronenschale und -saft sowie dem Glühweingewürz erhitzen. Dann abgedeckt ca. 30 Minuten ziehen lassen. 

  • Zutaten
    • 1 kg Äpfel

    Währenddessen die Äpfel schälen, Kerngehäuse entfernen und raspeln oder in der Küchenmaschine zerkleinern. Wer möchte, kann die Äpfel auch pürieren. In einen großen Topf geben.

  • Du brauchst
    • Sieb
    Zutaten
    • 700 g Gelierzucker 2:1

    Den Rotwein durch ein Sieb zu den Äpfeln gießen, den Gelierzucker hinzufügen und alles unter Rühren aufkochen. Ca. 4 Minuten sprudelnd kochen lassen, dann eine Gelierprobe machen: Dafür 1 EL Marmelade auf einen Unterteller geben und kurz warten. Wird die Marmelade fest, ist sie fertig. Verläuft sie noch stark, weitere 1–2 Minuten kochen.

  • Du brauchst
    • Marmeladengläser

    Die Glühweinmarmelade durch einen Trichter in sterilisierte Gläser abfüllen. Dabei darauf achten, dass die Glasränder sauber bleiben. Die Gläser sofort verschließen und abkühlen lassen.

Selbstgemachte Geschenke aus der Küche kommen bei Familie und Freunden immer gut an – und Marmeladen-Fans werden von dieser weihnachtlichen Leckerei begeistert sein.

Nährwerte pro Portion

NährstoffTagesanteil
Energie775 kcal35 %
Eiweiß1 g2 %
Fett0.1 g
Kohlenhydrate177 g59 %
Ballaststoffe4.1 g14 %
Calcium30.4 mg3 %
Magnesium20.3 mg5 %
Eisen1.9 mg14 %

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.

Tipp

Anstelle von einer fertigen Glühweingewürzmischung kann man auch weihnachtliche Gewürze nach Wunsch verwenden, z. B. Zimt, Nelken, Sternanis, Kardamom, Vanille und Muskatblüte.
 

Bewertungen mit Kommentar

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.
Dieses Rezept wurde noch nicht kommentiert, mit deiner Bewertung mit Kommentar hilfst du anderen dabei, schneller zu finden, was sie mögen.
Du kannst deine Bewertung kommentieren, wenn du dich anmeldest.

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen

Vorschläge unserer Redaktion