• rewe.de
  • Jobs bei REWE
https://www.rewe.de/subNavi/0/

Geschnetzeltes aus dem Römertopf

40 Bewertungen
Geschnetzeltes aus dem Römertopf

Gesamtzeit2 Stunden

Zubereitung30 Minuten

SchwierigkeitEinfach
Gauge Wheel

ErnährWert

5 /10
Was ist das?
Zu meinen Rezepten

Zutaten für 0 Portion

0 Portion

Du siehst die Zutaten für 0 Portion. Denk daran, auch bei der Zubereitung die angepassten Mengen zu verwenden.

  • Im Angebot
Gewählte Zutaten:

Utensilien

  • Römertopf

Zubereitung

  • Du brauchst
    • Römertopf

    Römertopf ca. 10 Minuten wässern. Dafür den Topf komplett in ein Wasserbad stellen. Backofen nicht vorheizen.

  • Zutaten
    • 500 g braune Champignons
    • 1 grosse Zwiebel

    Champignons waschen, putzen und in vierteln. Zwiebel schälen und würfeln.

  • Zutaten
    • 500 g Schweineschulter oder -nacken
    • 1 EL Öl
    • Salz
    • Pfeffer

    Schweinefleisch in Streifen schneiden. Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und das Fleisch rundum scharf anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

  • Zutaten
    • 50 g Schinkenwürfel
    • 1 TL Oregano
    • 20 g Butter

    Die Hälfte der Schinkenwürfel, die Hälfte der Zwiebeln und dann die Hälfte der Pilze im Römertopf verteilen. Mit der Hälfte des Oreganos bestreuen. Darauf die Fleischstreifen legen und nun die restlichen Pilze, Zwiebeln und Schinkenwürfeln darübergeben. Mit restlichem Oregano bestreuen und mit Butterflöckchen belegen.

  • Zutaten
    • 200 g Crème fraîche

    Römertopf in den kalten Backofen stellen. Auf 200 Grad stellen und etwa 60-90 Minuten schmoren lassen. Vor dem Servieren Crème fraîche unterrühren.

Nährwerte pro Portion

NährstoffTagesanteil
Energie520 kcal24 %
Eiweiß31.3 g57 %
Fett41.6 g55 %
Kohlenhydrate7.7 g3 %
Vitamin K20.9 μg32 %
Vitamin B11.4 mg117 %
Vitamin B20.9 mg75 %
Pantothensäure3.5 mg58 %

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.

Tipp

Wer möchte, kann zusätzlich noch etwa 50-100 g geriebenen Gouda darüber verteilen. Dazu passen Bandnudeln, Kartoffeln oder Reis.

Food-Redakteurin
Dörthe Meyer

Bewertungen mit Kommentar

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.
Dieses Rezept wurde noch nicht kommentiert, mit deiner Bewertung mit Kommentar hilfst du anderen dabei, schneller zu finden, was sie mögen.
Du kannst deine Bewertung kommentieren, wenn du dich anmeldest.

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen

Vorschläge unserer Redaktion