REWEREWE Besser leben.REWE Besser leben.
https://www.rewe.de/header/0/

Gefüllte Kopfsalatblätter mit Krabbensalat

Gefüllte Kopfsalatblätter mit Krabbensalat

Gesamtzeit30 Minuten

SchwierigkeitEinfach
Gauge Wheel

ErnährWert

6 /10
Was ist das?
Zu meinen Rezepten

Zutaten für 0 Person

0 Person

Du siehst die Zutaten für 0 Person. Denk daran, auch bei der Zubereitung die angepassten Mengen zu verwenden.

Gewählte Zutaten:

Utensilien

Zubereitung

  • Zutaten
    • 1 Kopfsalat

    Salatblätter waschen, trocken schleudern und 6 äußere große Blätter beiseitelegen. 1 Handvoll kleinere Blätter in Stücke zupfen.
     

  • Du brauchst
    • Sparschäler
    Zutaten
    • 100 g Magerquark
    • 150 g Naturjoghurt
    • 0.5 Salatgurke
    • 1 rote Zwiebel

    Quark und Joghurt in einer Schüssel glatt rühren. Gurke schälen, längs halbieren und entkernen, anschließend in feine Würfel schneiden. Zwiebel schälen und fein würfeln.
     

  • Zutaten
    • 0.5 Zitrone
    • 3 Stiel(e) Dill
    • Salz
    • Pfeffer
    • 300 g geschälte Nordseekrabben

    Zitronenhälfte auspressen. Dill waschen, trocken schütteln, die Fähnchen abzupfen und fein hacken. Mit Gurken- und Zwiebelwürfeln unter die Joghurtmischung rühren. Mit Salz, Pfeffer und 1-2 EL Zitronensaft würzen. Krabben und kleine Salatblätter unterheben.
     

  • Zutaten
    • 1 grüner Apfel
    • 1 Beet(e) Kresse

    Apfel waschen, schälen und mit einem Ausstecher oder einem Messer das Kerngehäuse entfernen. Apfel in feine Streifen schneiden und unter den Krabbensalat heben. Krabbensalat in großen Salatblättern anrichten und mit Kresse bestreuen.

Nährwerte pro Portion

NährstoffTagesanteil
Energie165 kcal8 %
Eiweiß20.5 g37 %
Fett3 g4 %
Kohlenhydrate14.1 g5 %
Vitamin B121 μg40 %
Vitamin K109 μg168 %
Calcium175.8 mg18 %
Jod116.5 μg78 %

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.

Rezept bewerten

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.

Bewertung
Gespeichert auf der Einkaufsliste
Du wünschst dir öfter spannende Gerichte?
Lass dich von unseren Ernährungsexperten inspirieren.

Es ist leider ein Fehler aufgetreten.

Versuch es später noch einmal.

Newsletter abonnieren

Vorschläge unserer Redaktion

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen