REWEREWE Besser leben.REWE Besser leben.
https://www.rewe.de/header/0/

Gebratener Lachs mit Honig und Vanille und Wintersalat mit Buttermilchdressing

Gebratener Lachs mit Honig und Vanille und Wintersalat mit Buttermilchdressing

Gesamtzeit40 Minuten

SchwierigkeitMittel
Gauge Wheel

ErnährWert

6 /10
Was ist das?
Zu meinen Rezepten

Zutaten für 0 Person

0 Person

Du siehst die Zutaten für 0 Person. Denk daran, auch bei der Zubereitung die angepassten Mengen zu verwenden.

Gewählte Zutaten:

Zubereitung

  • Für den Wintersalat Rotkohl und Spitzkohl in feine Streifen schneiden. Mit etwas Salz würzen. Gut durchkneten und 15 Minuten ziehen lassen. Für das Dressing Buttermilch mit dem Abrieb und Saft einer Limette sowie Olivenöl verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  • Estragonblätter abzupfen. Ingwer schälen und in feine Scheiben schneiden. Die Vanilleschoten längs halbieren und das Mark herauskratzen. ½ Orange in 1,5 cm dicke Scheiben schneiden.

  • Pflanzenöl in einer Pfanne erhitzen und die Lachsfilets zusammen mit den Orangenscheiben von beiden Seiten je etwa 3 Minuten braten. Dabei salzen und pfeffern. Nach der Hälfte der Bratzeit Ingwer, Vanilleschote, Vanillemark, Honig und Butter zugeben. Alles weiterbraten und die Lachsfilets mit der Vanille-Honig-Butter übergießen.

  • Die entstandene Flüssigkeit vom Rot- und Spitzkohl abgießen. Das Buttermilchdressing zum Kohl geben. Danach vorsichtig vermengen und zusammen mit dem Lachsfilet und den gebratenen Orangenscheiben anrichten. Alles mit Estragonblättern bestreuen und servieren.

Dies ist ein Rezept aus dem DEINE KÜCHE Winterkochbuch 2016, das leider nicht mehr erhältlich ist. Daher findest du die tollen Winterrezepte jetzt online!

Nährwerte pro Portion

NährstoffTagesanteil
Energie629 kcal29 %
Eiweiß39.2 g71 %
Fett34.5 g46 %
Kohlenhydrate30.9 g10 %
Vitamin C210 mg210 %
Vitamin B61.05 mg70 %
Vitamin E11.8 mg98 %
Biotin6.61 μg15 %

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.

Tipp

Bleibt ein bisschen Lachs übrig (ca. 50 g), kann man diesen mit je 1 EL Zitronensaft, 1 EL Olivenöl und 50 g Frischkäse pürieren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Fertig ist die schnelle Lachscreme. Klappt auch mit Räucherlachs. Dann sparsam salzen.

Rezept bewerten

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.

Bewertung
Gespeichert auf der Einkaufsliste
Du wünschst dir öfter spannende Gerichte?
Lass dich von unseren Ernährungsexperten inspirieren.

Es ist leider ein Fehler aufgetreten.

Versuch es später noch einmal.

Newsletter abonnieren

Vorschläge unserer Redaktion

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen