rewe.de
https://www.rewe.de/rezepte/gebeizter-lachs-step-by-step/
Gebeizter Lachs Step by Step

Gebeizter Lachs Step by Step

Gesamt: 48 h 25 min
Zubereitung: 25 min
Mittel
Rezept gespeichertRezept speichern
Gespeichert unter
Meine Rezepte

Zubereitung

Rezept gespeichertRezept speichern
Gespeichert unter
Meine Rezepte

  1. Lachs von den Gräten befreien. Salz und Zucker miteinander vermischen.

  2. Sie benötigen
    Mörser

    Kardamomkapseln, Fenchelsaat und Pfeffer in einem Mörser zerstoßen.

  3. Dill waschen, trocken schleudern, einen Teil zum Garnieren aufheben. Den Rest mit den Stielen fein schneiden.

  4. Sie benötigen
    Zestenreißer

    Limette waschen und die Schale abreiben. Ingwer fein reiben. Rote Bete schälen und ebenfalls reiben. Alles mit Salz, Zucker, den gemörserten Gewürzen, Zimt und Dill  vermischen.

  5. Sie benötigen
    Backblech, tief •Frischhaltefolie •Schneidebrett

    Auf einem Backblech die Frischhaltefolie auslegen, die Hälfte der Salz-Mischung darauf verteilen. Lachs mit der Hautseite darauf legen und mit der restlichen Salz-Mischung bedecken. Mit Frischhaltefolie abdecken. Mit Schneidebrett und Metallschüssel oder Ähnlichem beschweren.

  6. Den Fisch für 48 Stunden in den Kühlschrank stellen - nach 24 Stunden wenden.

  7. Herausnehmen. Mit einem Messer die Salz-Mischung abkratzen und den Lachs trockentupfen. In dünne Scheiben schneiden und mit frischem Dill und Kapern servieren.

Anja Corvin
Anja Corvin
Ökotrophologin / Ernährungsberaterin

Der Lachs schmeckt super pur als Vorspeise. Falls Sie ein Buffet planen, können Sie ihn auf Baguettebrot-Scheiben oder Mini-Kartoffelpuffer legen. Auch in Gläsern mit Avocadowürfeln mit Zitronenmayo geschichtet macht der Lachs eine gute Figur.

Anja Corvin
Ökotrophologin / Ernährungsberaterin

Ich habe mein Hobby zum Beruf gemacht: Denn Foodtrends zu entdecken und neue Rezepte auszuprobieren ist meine Leidenschaft. Bei REWE Deine Küche darf ich genau das machen. Die kulinarischen Erfahrungen schreibe ich dann in Beiträgen und Ernährungswelten auf.

3 Dinge, die immer in meinem Kühlschrank sind: Parmesan, Milch und Eier. Milch für den Cappuccino morgens. Eier, weil man sie fast immer braucht, vor allem, wenn sie nicht da sind. Und Parmesan schmeckt einfach immer und überall: ob über Pasta, im Salat, in der Füllung für Zucchini oder einfach pur. Und außerhalb des Kühlschranks gibt’s bei mir immer frische und getrocknete Tomaten, Nudeln und Knoblauch.

Nach Urlaub schmecken: gegrillte Gambas, Tapas und frisches Olivenöl mit Salz und knusprigem Weißbrot.

 

Viel Spaß beim Nachkochen!

Nährwerte*SchließenAnzeigen


  • Energie
    289kcal
  • Eiweiß
    25g
  • Fett
    17g
  • Kohlenhydrate
    9g

Vitalstoffe*SchließenAnzeigen


  • Calcium
    29,2mg
  • Magnesium
    38,1mg
  • Phosphor
    288,0mg
  • Kalium
    565,0mg
* Die angegebenen Werte entsprechen dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß der D-A-CH-Referenzwerte und beziehen sich auf eine Portion/ein Stück.
Sophie

Klingt lecker?

Rezept mit Freunden teilen.

Portionen
  • 1,20 kg frisches Lachsfilet mit Haut (Sushiqualität)
  • 150 g REWE Feine Welt Rosa Salzkristall
  • 50 g Zucker
  • 2 EL REWE Bio Kardamom ganz
  • 2 EL Fenchelsaat
  • 1 EL REWE Beste Wahl Pfeffer, schwarz, ganz
  • 1 Bund Dill
  • 1 REWE Bio Limette
  • 10 g Ingwer
  • 2 rote Bete
  • 1 TL Zimt
  • 60 g REWE Beste Wahl Kapern
Gespeichert auf der Einkaufsliste

Benötigte Utensilien für dieses Rezept

  • Mörser
  • Zestenreißer
  • Backblech, tief
  • Frischhaltefolie
  • Schneidebrett