rewe.de
https://www.rewe.de/rezepte/galaxy-glaze-donuts/
Galaxy-Donuts

Galaxy-Donuts

Gesamt: 60 min
Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde hinzugefügt.
(7)
Mittel
Rezept gespeichertRezept speichern
Gespeichert unter
Meine Rezepte

Zubereitung

Rezept gespeichertRezept speichern
Gespeichert unter
Meine Rezepte

  1. Sie benötigen
    Donutblech

    Den Backofen auf 180 Grad Ober-/ Unterhitze vorheizen, ein Donut-Blech mit ca. 1 EL Rapsöl fetten und beiseite stellen.

  2. Sie benötigen
    Handrührgerät

    Zitrone auspressen. Zucker, Magerquark und 8 EL Rapsöl in eine Schüssel geben, Zitronensaft dazu gießen, alles mit dem Handrührgerät vermixen. Die Milch dazu geben, untermixen.

  3. Sie benötigen
    Spritzbeutel •Spritztülle(n)

    Mehl, Backpulver und Salz mischen, dann nach und nach unter den Teig mixen, bis er glatt und cremig ist. Den Teig am besten in einen Spritzbeutel mit großer Lochtülle füllen und so in die Donut-Mulden spritzen, das geht am besten. 15 Minuten backen, komplett auskühlen lassen.

     

  4. Für die Galaxy-Glasur Puderzucker mit Sahne verrühren (je nach gewünschter Konsistenz mehr Sahne oder Puderzucker zufügen) - die Glasur sollte glatt und nicht zu zäh sein. Guss auf sechs Schälchen verteilen und jedes mit einer Messerspitze Pastenfarbe anders einfärben.

  5. In eine flache Schale dann je einen EL von jeder farbigen Glasur nebeneinander setzen und diese wie auf einer Farbpalette mit einem Holzstäbchen leicht marmorieren. Einen Donut nehmen und diesen kopfüber in den marmorierten Guss legen, ein wenig hin und her drehen, damit sich der Guss gut verteilt, dann vorsichtig hinausnehmen und leicht antrocknen lassen.

  6. Noch feucht mit etwas essbarem Glitzer bestreuen, fertig!

Julia Windhövel
Julia Windhövel
Food-Redakteurin

Wenn man den Donut aus der Glasur nimmt, ist diese noch nicht ganz eben. Das legt sich aber, wenn man die Donuts danach kurz liegen lässt.

Julia Windhövel
Food-Redakteurin

Als Food-Redakteurin überlege ich mir täglich neue kreative Rezepte und Inhalte rund ums Thema Ernährung. Außerdem erstelle ich Infoseiten für die Produktpartner in unserem Küchenfreunde-Bereich.

Wenn ich einen Foodtruck hätte...
wäre dieser randvoll gepackt mit den tollsten Frühstücksleckereien aus Italien: Mit Pudding oder Pistaziencreme gefüllte Hörnchen, süße Krapfen … und dazu natürlich der perfekte Espresso oder Cappuccino!

Meine lustigste Küchenpanne:
Dessert-hungrige Gäste im Nacken - und ich verwechsle bei der Zabaione Zucker und Salz ...

Viel Spaß beim Nachkochen!

Nährwerte*SchließenAnzeigen


  • Energie
    318kcal
  • Eiweiß
    6g
  • Fett
    9g
  • Kohlenhydrate
    52g

Vitalstoffe*SchließenAnzeigen


  • Vitamin A
    57,6μg
  • Calcium
    50,1mg
  • Magnesium
    10,4mg
  • Biotin
    2,9μg
* Die angegebenen Werte entsprechen dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß der D-A-CH-Referenzwerte und beziehen sich auf eine Portion/ein Stück.
Sophie

Klingt lecker?

Rezept mit Freunden teilen.

Stück/Stücke
  • 9 EL Rapsöl
  • 1 Zitrone
  • 150 g Zucker
  • 200 g Magerquark
  • 300 ml Milch
  • 400 g Mehl
  • 1 Packung(en) Backpulver
  • 1 Prise(n) Salz
  • 150 g Puderzucker
  • 30 ml Sahne
  • Pastenfarbe in Hellblau, Dunkelblau, Pink, Lila, Schwarz, Weiß
  • essbares Glitzer in Gold
Gespeichert auf der Einkaufsliste

Benötigte Utensilien für dieses Rezept

  • Donutblech
  • Handrührgerät
  • Spritzbeutel
  • Spritztülle(n)