rewe.de
https://www.rewe.de/rezepte/flamingo-donuts/
Flamingo Donuts

Flamingo Donuts

Gesamt: 9 h 40 min
Zubereitung: 60 min
Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde hinzugefügt.
(14)
Schwer
Rezept gespeichertRezept speichern
Gespeichert unter
Meine Rezepte

Zubereitung

Rezept gespeichertRezept speichern
Gespeichert unter
Meine Rezepte

  1. Sie benötigen
    Zahnstocher

    Aus pinkem Fondant 8 ca. 8 cm lange und 1 cm dicke Rollen formen. Zu einem Fragezeichen formen. Aus schwarzem und weißem Fondant jeweils eine ca. 15 cm lange und 1 cm dicke Rolle formen. Beide Rollen in 8 Stücke schneiden und jeweils ein weißes und ein schwarzes Stück mit etwas Wasser “zusammenkleben”. Den schwarzen Teil mit den Fingern zu einer Spitze formen und den weißen Teil mit etwas Wasser ans obere Ende der pinken Wurst “kleben”. Ins untere Ende einen halben Zahnstocher stecken. Pinken Fondant ausrollen und mit einem Messer 16 kleine Flügelchen ausschneiden. Fondant über Nacht trocknen lassen.

  2. Sie benötigen
    Handrührgerät

    Ei mit Zucker und Vanillezucker mit dem Rührgerät schaumig aufschlagen (ca. 5 Minuten). Das Öl unterrühren und dann abwechselnd Milch, Mehl und Backpulver zufügen. Eine Prise Salz hinzugeben.

  3. Sie benötigen
    Donutblech •Spritzbeutel

    Backofen auf 180 °C Umluft vorheizen und ein Donutblech einfetten. Teig mit einem Spritzbeutel in die Mulden spritzen und die Donuts für 10-12 Minuten in den Ofen schieben. Auf einem Kuchenrost auskühlen lassen.

  4. Puderzucker mit Himbeersirup, Zitronensaft und pinker Lebensmittelfarbe zu einem glatten Zuckerguss verrühren. Donuts in den Zuckerguss tauchen und auf einem Kuchenrost abtropfen und trocknen lassen.

  5. Hals in den Donut stecken und die Flügel mit etwas Zuckerguss “ankleben”. Mit einem schwarzen Foodmarker ein Auge auf den Flamingo malen.

Dörthe Meyer
Dörthe Meyer
Food-Redakteurin

Machen Sie doch eine sommerliche Flamingo Party mit diesen niedlichen Flamingo Donuts und erfrischenden pinken Flamingo Drinks.

Dörthe Meyer
Food-Redakteurin

Ich bin Food-Redakteurin und schreibe leckere Rezepte, die wir später in unserer Küche fotografieren und natürlich auch essen. Das ist eindeutig das Beste am Job! Außerdem schreibe ich Artikel zu Themen rund ums Kochen, Backen und aktuelle Foodtrends.

Das aufwendigste Gericht, das ich je gekocht habe:
Ein komplettes Thanksgiving Menü mit einem riesengroßen Truthahn, der gerade so in meinen Backofen passte, Stuffing, Pumpkin Pie und anderen aufwendigen Beilagen.

Ich kann nicht ohne:
Kartoffeln! Ich könnte jeden Tag Kartoffeln in anderen Variationen essen. Ganz egal ob Kartoffelbrei, Ofenkartoffel oder Kartoffeleintopf, Kartoffelgerichte schmecken mir immer.

Viel Spaß beim Nachkochen!

Nährwerte*SchließenAnzeigen


  • Energie
    355kcal
  • Eiweiß
    3g
  • Fett
    8g
  • Kohlenhydrate
    67g

Vitalstoffe*SchließenAnzeigen


  • Vitamin A
    27,0μg
  • Calcium
    32,1mg
  • Magnesium
    7,8mg
  • Biotin
    3,1μg
* Die angegebenen Werte entsprechen dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß der D-A-CH-Referenzwerte und beziehen sich auf eine Portion/ein Stück.
Sophie

Klingt lecker?

Rezept mit Freunden teilen.

Stück/Stücke
  • 1 Packung(en) Fondant pink
  • 1 Packung(en) Fondant weiß
  • 1 Packung(en) Fondant schwarz
  • 1 Ei
  • 80 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 50 ml Sonnenblumenöl
  • 150 ml Milch
  • 150 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 Prise(n) Salz
  • 250 g Puderzucker
  • 2 EL Himbeersirup
  • 2 EL Zitronensaft
  • pinke Lebensmittelfarbe
  • Foodmarker schwarz
Gespeichert auf der Einkaufsliste

Benötigte Utensilien für dieses Rezept

  • Handrührgerät
  • Zahnstocher
  • Donutblech
  • Spritzbeutel