rewe.de
https://www.rewe.de/rezepte/gado-gado-tempeh/
Gado Gado mit Tempeh

Gado Gado mit Tempeh

Gesamt: 30 min
Einfach
Rezept gespeichertRezept speichern
Gespeichert unter
Meine Rezepte

Zubereitung

Rezept gespeichertRezept speichern
Gespeichert unter
Meine Rezepte

  1. Sie benötigen
    Mixer/Blender
    Zutaten
    1 Schalotte  • 1 Knoblauchzehe  • 1 Stück Ingwer  • 200 ml Kokosmilch  • 100 g geröstete, gesalzene Erdnüsse  • 1 EL Sojasoße  • 2 EL Tamarindenpaste  • 1 TL Zucker  • Saft von 1 Limette  • Salz

    Für die Erdnusssoße Schalotte, Knoblauch und Ingwer schälen und grob in Stücke schneiden. Alles mit Kokosmilch, Erdnüssen, 1 EL Sojasoße, Tamarindenpaste und Zucker zu einer cremigen Soße pürieren. Mit Limettensaft und etwas Salz abschmecken.

  2. Zutaten
    300 g Tempeh  • 2 EL Öl  • 2 EL Sojasoße

    Tempeh in Scheiben schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen und den Tempeh darin rundherum knusprig anbraten. Zum Schluss mit Sojasoße ablöschen, vom Herd nehmen.

  3. Zutaten
    400 g Brokkoli  • 200 g grüne Bohnen  • 2 Möhren  • 3 Lauchzwiebeln

    Brokkoli putzen, waschen und in Röschen teilen. Bohnen putzen und waschen, Möhren schälen und in Stücke schneiden. Gemüse in kochendem Salzwasser kurz bissfest garen. Lauchzwiebeln putzen, waschen und in feine Ringe schneiden.

  4. Zutaten
    2 hartgekochte Eier

    Erdnusssoße evtl. in einem kleinen Topf lauwarm erwärmen. Brokkoli, Bohnen und Möhren in 4 Schalen anrichten. Tempeh und in Scheiben geschnittene Eier darauf verteilen. Soße auf die Schalen verteilen und mit Lauchzwiebeln bestreuen.

Jana Maiworm
Jana Maiworm
Ökotrophologin

Tamarinde bedeutet übersetzt so viel wie “indische Dattel”. Die Paste daraus dient als Würzmittel und verleiht Gerichten eine mild süß-säuerliche, leicht herbe, aber trotzdem fruchtige Note.

Jana Maiworm
Ökotrophologin

Ich lasse mich auf Blogs, in Zeitschriften und gerne auch außerhalb vom Büro, z. B. auf Street Food Märkten, von den neuesten Food-Trends inspirieren und entwickle daraus für REWE Deine Küche coole, spannende Rezepte und Ernährungsthemen. Wie die Idee später als fertig gekochtes Gericht auf dem Foto aussieht, ist immer wieder toll zu sehen!

3 Dinge, die immer in meinem Kühlschrank sind:
Avocado, Bananen und Hummus. Bananen außerdem auch immer in der eingefrorenen Variante, denn nichts geht über selbstgemachtes Bananeneis!

Mein Lieblingsgericht von Mama, das ich immernoch nachkoche:
Nudeln mit Tomatensoße und dem für mich gewissen Etwas: eine ordentliche Portion Apfelmus. Klingt komisch, schmeckt aber wirklich lecker - auch heute noch.

Viel Spaß beim Nachkochen!

Nährwerte*SchließenAnzeigen


  • Energie
    497kcal23%
  • Eiweiß
    31g57%
  • Fett
    29g39%
  • Kohlenhydrate
    35g12%

Vitalstoffe*SchließenAnzeigen


  • Calcium
    295,0mg30%
  • Magnesium
    312,0mg83%
  • Vitamin C
    119,0mg119%
  • Natrium
    456,0mg83%
* Die angegebenen Werte entsprechen dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß der D-A-CH-Referenzwerte und beziehen sich auf eine Portion/ein Stück.
Jana Maiworm

Klingt lecker?

Rezept mit Freunden teilen.
ZubereitungKochansicht
4 Portionen
  • 1 Schalotte
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Stück Ingwer
  • 200 ml Kokosmilch
  • 100 g geröstete, gesalzene Erdnüsse
  • 3 EL Sojasoße
  • 2 EL Tamarindenpaste
  • 1 TL Zucker
  • 1 Limette
  • Salz
  • 300 g Tempeh
  • 2 EL Öl
  • 400 g Brokkoli
  • 200 g grüne Bohnen
  • 2 Möhren
  • 3 Lauchzwiebeln
  • 2 hartgekochte Eier
Zutaten bestellen bei REWE
Gespeichert auf der Einkaufsliste

Benötigte Utensilien für dieses Rezept

  • Mixer/Blender