• rewe.de
  • Jobs bei REWE

Entenkeulen nach Omas Rezept

11 Bewertungen
Entenkeulen nach Omas Rezept

Gesamtzeit2 Stunden

Zubereitung30 Minuten

SchwierigkeitMittel
Gauge Wheel

ErnährWert

5 /10
Was ist das?
Zu meinen Rezepten

Zutaten für 0 Portion

0 Portion

Du siehst die Zutaten für 0 Portion. Denk daran, auch bei der Zubereitung die angepassten Mengen zu verwenden.

  • Im Angebot
Gewählte Zutaten:

Utensilien

  • Fettpfanne
  • Sieb

Zubereitung

  • Backofen auf 180°C Umluft vorheizen.

  • Du brauchst
    • Fettpfanne
    Zutaten
    • 2 Zwiebeln
    • 250 g Suppengrün
    • 1 Apfel (säuerlich)

    Die Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden. Das Wurzelgemüse waschen, schälen und in kleine Würfel schneiden. Den Apfel entkernen und mit der Schale ebenfalls in Würfel schneiden. Alles in einer Fettpfanne verteilen.

  • Zutaten
    • 4 Entenkeulen
    • Salz
    • Pfeffer
    • 2 Blätter Lorbeer
    • 4 Gewürznelken
    • 8 Pfefferkörner
    • 1 Stange(n) Zimt
    • 1 TL Majoran (getrocknet)
    • 300 ml Gemüsebrühe

    Die Entenkeulen von beiden Seiten mit Salz und Pfeffer würzen und mit der Hautseite nach oben auf das Gemüse legen. Für 30 Minuten bei 180°C Umluft backen. Dann den Ofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze umstellen. Die die Haut vorsichtig mit einer Gabel einstechen und die Gewürze sowie die Gemüsebrühe hinzugeben. Die Entenkeulen dann immer mal wieder mit dem Gemüsesud übergießen. Nach weiteren ca. 60 Minuten sollte das Fleisch gar und die Haut knusprig sein. 

  • Du brauchst
    • Sieb
    Zutaten
    • Salz
    • Pfeffer
    • 1 EL Butter

    Die Entenkeulen warmhalten und ggf. noch mal unter den Grill legen. Derweil die Soße durch ein Sieb gießen, kurz aufkochen lassen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit kalter Butter abbinden.

Nährwerte pro Portion

NährstoffTagesanteil
Energie517 kcal24 %
Kohlenhydrate11.3 g4 %
Fett36.8 g49 %
Eiweiß37.7 g69 %
Vitamin K23 μg35 %
Vitamin B10.65 mg54 %
Calcium71 mg7 %
Eisen5.9 mg42 %

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.

Tipp

Man kann das Gemüse, wenn man die Gewürze entfernt hat, auch mit der Soße pürieren. Dann wird die Soße etwas dicker und man verwertet alle Reste.

Bewertungen mit Kommentar

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.
Dieses Rezept wurde noch nicht kommentiert, mit deiner Bewertung mit Kommentar hilfst du anderen dabei, schneller zu finden, was sie mögen.
Du kannst deine Bewertung kommentieren, wenn du dich anmeldest.

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen

Vorschläge unserer Redaktion