REWEREWE Besser leben.REWE Besser leben.
https://www.rewe.de/header/0/

Eierschecke

Eierschecke

Gesamtzeit2:55 Stunden

Zubereitung45 Minuten

SchwierigkeitMittel
Gauge Wheel

ErnährWert

4 /10
Was ist das?
Zu meinen Rezepten

Zutaten für 0 Stück

0 Stück

Du siehst die Zutaten für 0 Stück. Denk daran, auch bei der Zubereitung die angepassten Mengen zu verwenden.

Gewählte Zutaten:

Zubereitung

  • Du brauchst
    • Frischhaltefolie

    Aus Puddingpulver, 20 g Zucker und 500 ml Milch nach Packungsanweisung Pudding kochen. Den Pudding mit Klarsichtfolie belegen, damit sich keine Haut bildet und abkühlen lassen.

  • Du brauchst
    • Backpapier
    • Backblech

    Währenddessen 150 ml Milch erwärmen. Die Hefe mit 60 g Zucker in der lauwarmen Milch auflösen. Die Hefemilch mit Mehl, 1 Prise Salz, 1 Ei und 60 g weicher Butter zu einem glatten Teig verkneten. Mit einem sauberen Tuch abdecken und ca. 1 Stunde gehen lassen. Den Teig erneut kurz durchkneten und auf einem tiefen mit Backpapier belegtem Backblech oder einer Auflaufform ausrollen.

  • Du brauchst
    • Handmixer

    Den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Für die Füllung den Quark mit 2 Eiern, 100 g Zucker, Zitronenschale und der Hälfte des Puddings verrühren. Für die Deckschicht 3 Eier trennen. Die Eigelbe mit 50 g Zucker schaumig rühren. Restlichen Pudding und Speisestärke unterrühren. Eiweiß mit 1 Prise Salz zu Schnee schlagen und unter die Eigelb-Pudding-Mischung heben.

  • Die Quarkmasse gleichmäßig auf den Hefeteig streichen. Vorsichtig die Masse für die Deckschicht darauf verteilen. Für ca. 50 Minuten backen. Den Ofen ausschalten und den Kuchen noch 20 Minuten darin ruhen lassen. Aus dem Ofen nehmen und komplett erkalten lassen.

Nährwerte pro Portion

NährstoffTagesanteil
Energie203 kcal9 %
Eiweiß9 g16 %
Fett4.37 g6 %
Kohlenhydrate31.7 g11 %
Calcium74 mg7 %
Magnesium14.2 mg4 %
Phosphor134 mg19 %
Kalium151 mg8 %

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.

Tipp

Dieses Rezept ist für eine klassische Dresdner Eierschecke. Es gibt jedoch auch einige Abwandlungen des Rezepts. Zum Beispiel kannst du zwischen die Füllung und die Deckschicht eine Handvoll Rosinen streuen. Wer mag, bestreut den Kuchen hinterher mit einer Zucker-Zimt Mischung.

Köchin & Food-Stylistin
Susanne Schanz

Rezept bewerten

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.

Bewertung
Gespeichert auf der Einkaufsliste
Du wünschst dir öfter spannende Gerichte?
Lass dich von unseren Ernährungsexperten inspirieren.

Es ist leider ein Fehler aufgetreten.

Versuch es später noch einmal.

Newsletter abonnieren

Vorschläge unserer Redaktion

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen