REWEREWE Besser leben.REWE Besser leben.
https://www.rewe.de/header/0/

Cremige Möhrensuppe

7 Bewertungen
Cremige Möhrensuppe

Gesamtzeit30 Minuten

Zubereitung20 Minuten

SchwierigkeitEinfach
Zu meinen Rezepten

Zutaten für 0 Portion

0 Portion

Du siehst die Zutaten für 0 Portion. Denk daran, auch bei der Zubereitung die angepassten Mengen zu verwenden.

Gewählte Zutaten:

Utensilien

Zubereitung

  • Zutaten
    • 250 g ja! junge Erbsen (TK)
    • 500 g ja! Suppengemüse (TK)

    Erbsen und Suppengemüse einige Stunden oder über Nacht im Kühlschrank antauen lassen. Alternativ Auftaufunktion der Mikrowelle nutzen.

  • Zutaten
    • 3 Schalotten
    • 2 Zehe(n) Knoblauch
    • 500 g Karottenbund mit Grün

    Schalotten und Knoblauch schälen, würfeln. Möhren schälen, in Scheiben schneiden. Möhrengrün waschen und aufheben.

  • Zutaten
    • 2 EL ja! Rapsöl
    • 1200 ml Gemüsebrühe (ggf. glutenfrei, vegan)
    • 1 ja! Lorbeerblatt

    Öl in einem beschichteten Topf erhitzen. Schalotten und Möhren andünsten. Knoblauch und Suppengemüse zugeben, ca. 2 Minuten mitdünsten. Mit Brühe ablöschen, Lorbeerblatt zugeben und ca. 10 Minuten köcheln lassen. 

  • Du brauchst
    • Pürierstab
    Zutaten
    • 3 Zweig(e) Minze
    • 1 Zitrone
    • 50 g veganer Crème Fraiche Ersatz (z.b Dr. Oetker Creme Vega)
    • Salz
    • Pfeffer

    Minze waschen, einige Blättchen zum Dekorieren beiseitelegen. Zitrone auspressen. Minze, ein Teil des Möhrengrüns und 100 g Erbsen pürieren. 50 g veganen Crème Fraiche Ersatz unterrühren. Mit Salz, Pfeffer und etwas Zitronensaft abschmecken. Restliche Erbsen unterheben.  

  • Du brauchst
    • Pürierstab
    Zutaten
    • 150 g veganer Crème Fraiche Ersatz

    Lorbeerblatt aus dem Topf nehmen, Suppe pürieren. Restliche Crème leicht unterrühren, kurz aufkochen. Suppe abschmecken und mit Erbsentopping und Minzblättern garniert servieren. 

Dies ist ein Rezept aus der Frühjahrsausgabe 2021 unseres Kundenmagazins Deine Küche

Nährwerte pro Portion

NährstoffTagesanteil
Energie348 kcal16 %
Kohlenhydrate38.6 g13 %
Fett19.6 g26 %
Eiweiß9.8 g18 %
Ballaststoffe112 g373 %
Vitamin A2870 μg359 %
Folat171 µg43 %
Calcium170 mg17 %

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.

Tipp

Du hast noch nie Möhrengrün zum Kochen verwendet? Nur keine Scheu – es ist schön würzig und lässt sich wunderbar anstelle verschiedener Kräuter verwenden.

Ökotrophologin / Ernährungsberaterin
Anja Corvin

Bewertungen

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen

Vorschläge unserer Redaktion