rewe.de
https://www.rewe.de/rezepte/langsam-geschmortes-lamm-mit-rosmarinkartoffeln-und-karamellisierten-radieschen/
Langsam geschmortes Lamm mit Rosmarinkartoffeln und karamellisierten Radieschen

Langsam geschmortes Lamm mit Rosmarinkartoffeln und karamellisierten Radieschen

Gesamt: 3 h 30 min
Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde hinzugefügt.
(24)
Schwer

Langsam geschmortes Lamm mit Rosmarinkartoffeln und karamellisierten Radieschen

Zubereitung

Rezept gespeichert Rezept speichern
In Meine Rezepte gespeichert

  1. Fleisch waschen, trocken tupfen und großzügig mit Salz und Pfeffer würzen. 3 EL Olivenöl in einem Schmortopf erhitzen und Keule von allen Seiten ca. 8 Minuten anbraten.  

  2. Schalotten schälen und längs in Viertel schneiden. Im heißen Bratfett ca. 10 Minuten braten. Thymianzweige zugeben und ca. 1 Minute mitbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Lamm auf die Schalotten setzen und Rotwein angießen. Deckel auf den Topf geben und im vorgeheizten Backofen ca. 3 Stunden (E-Herd:160 °C/Umluft: 140 °C/Gas: siehe Hersteller) schmoren.

  3. Währendessen Kartoffeln schälen und in kleine Würfel à 1 cm schneiden. Würfel mit Küchenpapier oder einem Küchenhandtuch gut trocken tupfen. Rosmarinnadeln abzupfen und grob hacken. 4 EL Olivenöl in eine große (am besten gusseiserne) Pfanne geben und Kartoffelwürfel und Rosmarin zugeben. Alles gut mischen und die Pfanne erhitzen. Kartoffelwürfel darin gut bräunen. Temperatur herunterdrehen und die Kartoffeln 15-20 Minuten bei niedriger Hitzen durchgaren. Kurz vor Ende der Garzeit salzen.

  4. Schmortopf aus dem Ofen nehmen und Lammkeule herausnehmen, warm halten. Rotwein und Bratsatz durch ein Sieb in einen Topf gießen und etwas einköcheln lassen.

  5. Radieschen waschen, das Grün entfernen und Radieschen halbieren. 2 EL Olivenöl in einer zweiten Pfanne erhitzen und Radieschen darin erst mit der Schnittfläche nach unten anbraten. Danach unter Wenden 5-7 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer würzen und Ahornsirup zugeben. Kurz schwenken.

  6. Fleisch mit Schalotten, Rotweinsoße, Kartoffeln und Radieschen anrichten.

Sophie
Sophie

Für ein leichtes Knoblaucharoma halbieren Sie eine große Knoblauchzehe und streichen Sie mit den Schnittflächen die Bratpfanne für die Kartoffeln aus. Alternativ können Sie natürlich auch gehackten Knoblauch mitbraten.

Viel Spaß beim Nachkochen!

Nährwerte* Schließen Anzeigen


  • Energie
    1100kcal 50%
  • Eiweiß
    50g 91%
  • Fett
    76g 101%
  • Kohlenhydrate
    42g 14%

Vitalstoffe* Schließen Anzeigen


  • Vitamin A
    37.3μg 5%
  • Vitamin C
    69.3mg 87%
  • Calcium
    152.0mg 19%
  • Magnesium
    113.0mg 30%
* Die angegebenen Werte entsprechen dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß der D-A-CH-Referenzwerte.

Portionen

Weitere interessante Inhalte


RDK Promotion Large

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Werbeanzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anzubieten und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Weitere Informationen (auch zu einem Opt-out) finden Sie unter Details Details ansehen Zustimmen