REWEREWE Besser leben.REWE Besser leben.
https://www.rewe.de/header/0/

Chocolate Babka

Chocolate Babka

Gesamtzeit8:30 Stunden

SchwierigkeitMittel
Zu meinen Rezepten

Zutaten für 12 Portionen

12 Portionen
Gewählte Zutaten:

Zubereitung

  • Du brauchst
    • Handrührgerät

    Mehl, 50 g Zucker und Hefe in eine Rührschüssel geben. Eier und 60 ml Wasser dazugeben und gut mit dem Knethaken durchkneten. ⅔ der Butter dazugeben mindestens 10 Minuten kneten. Teig über Nacht im Kühlschrank gehen lassen.

  • Für die Füllung: Schokolade schmelzen, Butter, Puderzucker und Kakaopulver dazugeben und gut durchrühren.

  • Du brauchst
    • Kastenform
    • Backpapier
    • Teigrolle

    Teig aus dem Kühlschrank nehmen. Kastenform mit Backpapier auslegen. Teig rechteckig ca. 25 x 30 cm breit ausrollen. Teig mit der Schokomasse bestreichen, dabei einen 2 cm breiten Rand lassen. Den rechten Rand mit etwas Wasser befeuchten und den Teig von links nach rechts aufrollen. Enden zusammendrücken. Die Rolle der Länge nach in der Mitte durchschneiden. Die oberen Enden zusammendrücken und den Teig mit den offenen Flächen nach außen zusammenzwirbeln. Untere Enden wieder zusammendrücken und Rolle in die Kastenform legen. Mit einem Tuch abdecken und mindestens eine Stunde bei Raumtemperatur gehen lassen.

  • Backofen auf 190 °C vorheizen. Kastenform in den Ofen stellen und Babka 30 Minuten lang backen. Währenddessen 3 TL Zucker und 3 TL Wasser in einen kleinen Topf geben, aufkochen lassen und wieder vom Herd nehmen. Sobald der Babka aus dem Ofen kommt mit Zuckerwasser bestreichen und abkühlen lassen.

Nährwerte pro Portion

NährstoffTagesanteil
Energie (pro Stück)253 kcal13 %
Eiweiß (pro Stück)5.75 g10 %
Fett (pro Stück)11.8 g36 %
Kohlenhydrate (pro Stück)29.5 g11 %
Magnesium37.3 mg10 %
Kalium285 mg14 %
Chlorid168 mg20 %
Natrium112 mg20 %

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.

Tipp

Babka sind in Osteuropa und den USA sehr beliebt. Wer nicht so sehr auf Schokolade steht, kann den Hefezopf auch mit Zimt füllen: 100 g Zucker, 100 ml Ahornsirup, 2 TL Zimt und 50 g weiche Butter miteinander verrühren und den Zopf damit bestreichen.

Rezept bewerten

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.

Bewertung
Gespeichert auf der Einkaufsliste

Vorschläge unserer Redaktion

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen