• rewe.de
  • Jobs bei REWE
REWE Dein Markt

Burgunderbraten

Folgende Tags gehören zu dem Rezept
Gesamtzeit14:30 Stunden
Zubereitung30 Minuten
SchwierigkeitEinfach
ErnährWert
Zu meinen Rezepten

Zutaten

für 8 Portionen
8 Portionen

Gewählte Zutaten:

Zutaten bestellen bei REWE

Utensilien

  • Bräter
  • Alufolie
  • Pürierstab

Zubereitung

    • 2.5 kg Rinderbraten (Keule oder Schulter)
    • 500 ml Rotwein (Burgunder)
    • 2 Wacholderbeeren
    • 2 Nelken
    • 2 Blätter Lorbeer
    • 4 Pfefferkörner

    Rindfleisch zusammen mit Rotwein, Wacholderbeeren, Nelken, Lorbeerblättern und Pfefferkörnern in eine Schüssel oder Wanne geben, abdecken und über Nacht ziehen lassen.

    • Bräter
    • Salz
    • Pfeffer
    • Paprikapulver
    • 4 EL Butterschmalz

    Braten aus dem Sud nehmen, kurz abtrocknen und mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver von allen Seiten würzen. Sud durch ein Sieb passieren und beiseite stellen. Butterschmalz in einem Bräter zerlassen und Fleisch von allen Seiten gründlich anbraten.

    • 2 Zwiebeln
    • 1 Bund Suppengrün
    • 400 ml Rinderfond

    Zwiebeln und Suppengrün schälen, putzen und grob würfeln. Fleisch aus dem Bräter nehmen und beiseite stellen. Zwiebeln und Gemüse im Bratfett etwa 6 Minuten braten. Mit 250 ml des Rotwein-Suds ablöschen und Rinderfond aufgießen. Fleisch zurück in den Bräter setzen und abgedeckt bei schwacher Hitze 2 Stunden schmoren lassen. Fleisch gelegentlich mit Fond übergießen.

    • Alufolie
    • Pürierstab

    Braten aus dem Fond nehmen, in Alufolie wickeln und im Backofen warm stellen. Bratenfond mit Gemüse pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Fleisch in Scheiben schneiden und mit der Sauce servieren.

Nährwerte pro Portion

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.
NährstoffTagesanteil
Energie635 kcal29 %
Eiweiß62.6 g114 %
Fett36 g48 %
Kohlenhydrate8 g3 %
Vitamin B20.62 mg52 %
Niacin27.5 mg212 %
Vitamin B1215 μg600 %
Zink15.9 mg187 %

Tipp

Der Burgunderbraten ist perfekt, wenn er eine Kerntemperatur zwischen 80 und 85 Grad erreicht hat. Du kannst sie messen, indem du ein Braten- bzw. Fleischthermometer in die dickste Stelle des Fleisches steckst. Bei einer Temperatur zwischen 60 und 65 Grad ist der Rinderbraten noch rosa.

Bewertungen mit Kommentar

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.
Dieses Rezept wurde noch nicht kommentiert, mit deiner Bewertung mit Kommentar hilfst du anderen dabei, schneller zu finden, was sie mögen.
Du kannst deine Bewertung kommentieren, wenn du dich anmeldest.

Vorschläge unserer Redaktion

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen