REWEREWE Besser leben.REWE Besser leben.
https://www.rewe.de/header/0/

Rindersteak in Wodkamarinade

140 Bewertungen
Rindersteak in Wodkamarinade

Gesamtzeit2:10 Stunden

Zubereitung10 Minuten

SchwierigkeitEinfach
Gauge Wheel

ErnährWert

4 /10
Was ist das?
Zu meinen Rezepten

Zutaten für 0 Portion

0 Portion

Du siehst die Zutaten für 0 Portion. Denk daran, auch bei der Zubereitung die angepassten Mengen zu verwenden.

Gewählte Zutaten:

Zubereitung

  • Zutaten
    • 2 Zehe(n) Knoblauch
    • 0.5 Bund Dill
    • 1 TL Meersalz
    • 2 TL frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
    • 80 ml Wodka
    • 60 ml Olivenöl

    Knoblauch schälen und fein würfeln. Dill waschen, trocken schütteln und fein hacken. Knoblauch, Dill, Salz und Pfeffer in einer Schale vermengen. Wodka und Öl dazugeben und gut verrühren.

  • Du brauchst
    • Gefrierbeutel
    Zutaten
    • 800 g Rindersteak Wilhelm Brandenburg

    Steaks waschen, trocken tupfen und gemeinsam mit der Marinade in einen Zipperbeutel füllen. Mindestens 2 Stunden, besser über Nacht marinieren lassen.

  • Du brauchst
    • Grill

    Grill vorheizen. Fleisch bei direkter Hitze von jeder Seite ca. 3 Minuten grillen und anschließend bei indirekter Hitze ca. 5 Minuten ruhen lassen.

Nährwerte pro Portion

NährstoffTagesanteil
Energie485 kcal22 %
Eiweiß44.7 g81 %
Fett28 g37 %
Kohlenhydrate3 g1 %
Eisen4.7 mg34 %
Vitamin B129.8 μg392 %
Zink8.2 mg96 %
Vitamin B10.2 mg17 %

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.

Tipp

Wodka ist recht geschmacksneutral, macht das Fleisch aber mürbe und zart. Je länger die Marinade einwirkt, desto zarter wird das Steak. Anstelle von Dill schmeckt die Marinade auch mit Thymian oder Rosmarin.

Food-Redakteurin
Dörthe Meyer

Bewertungen

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.
Dieses Rezept wurde noch nicht kommentiert, mit deiner Bewertung mit Kommentar hilfst du anderen dabei, schneller zu finden, was sie mögen.

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen

Vorschläge unserer Redaktion