REWEREWE Besser leben.REWE Besser leben.
https://www.rewe.de/header/0/

Süßkartoffelpommes mit Zitronen-Aioli und Guacamole

Süßkartoffelpommes mit Zitronen-Aioli und Guacamole

Gesamtzeit1:50 Stunde

Zubereitung50 Minuten

SchwierigkeitMittel
Zu meinen Rezepten

Zutaten für 4 Portionen

4 Portionen
Gewählte Zutaten:

Zubereitung

  • Süßkartoffeln schälen und in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Scheiben in dünne Stifte schneiden. Stifte ca. 1 Stunde in kaltem Wasser einweichen.

  • Eier trennen (Eiweiß anderweitig verwenden). Eigelbe in eine Schüssel geben, mit Salz, Pfeffer und Senf würzen und mit einem Handrührer kurz aufschlagen. Öl unter Rühren erst tröpfchenweise, dann in einem dünnen Strahl zum Eigelb einlaufen lassen, sodass eine Mayonnaise entsteht.

  • Knoblauch schälen und durch eine Knoblauchpresse drücken. Zitrone heiß waschen und ca. die Hälfte der Schale fein abreiben. Knoblauch und Zitronenschale unter die Aioli rühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Kalt stellen.

  • Avocados halbieren, Kerne entfernen und Fruchtfleisch herauslösen. Fruchtfleisch mit einer Gabel zerdrücken und mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen. Kalt stellen.

  • Süßkartoffelstifte abgießen und trocken tupfen. Mit Speisestärke in eine Schüssel mit Deckel oder einen großen Gefrierbeutel geben und gut durchschütteln, sodass die Stifte dünn mit Stärke überzogen sind.

  • Öl in einem weiten Topf oder einer Fritteuse erhitzen (ca. 160 °C) und Süßkartoffelstifte nacheinander ca. 5 Minuten vorfrittieren. Herausnehmen, kurz abtropfen lassen und das Öl auf 180-190 °C erhitzen. Pommes ein zweites Mal für 3-4 Minuten frittieren. Herausnehmen und etwas abtropfen lassen. Mit Meersalz würzen. Pommes mit Aioli und Guacamole servieren.

Nährwerte pro Portion

NährstoffTagesanteil
Energie921 kcal42 %
Eiweiß8.82 g16 %
Fett62.2 g83 %
Kohlenhydrate76.3 g25 %
Kalium1320 mg66 %
Vitamin C80.3 mg80 %
Chlorid285 mg34 %
Vitamin E44.4 mg370 %

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.

Tipp

Bei modernen Fritteusen lassen sich die unterschiedlichen Temperaturen ohne Probleme einstellen. Wer im Topf frittiert, benötigt entweder ein Thermometer oder einen Holzlöffel. Hält man den Stiel in das heiße Öl, entstehen Bläschen. Sind sie klein und nur wenig, hat das Öl eine Temperatur von 155-165 °C. Entstehen größere und viele Bläschen ist das Öl heißer (180-190°C).

Rezept bewerten

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.

Bewertung
Gespeichert auf der Einkaufsliste
Du wünschst dir öfter spannende Gerichte?
Lass dich von unseren Ernährungsexperten inspirieren.

Es ist leider ein Fehler aufgetreten.

Versuch es später noch einmal.

Newsletter abonnieren

Vorschläge unserer Redaktion

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen