REWEREWE Besser leben.REWE Besser leben.
https://www.rewe.de/header/0/

Bananen-Pinguine

Bananen-Pinguine

Gesamtzeit1 Stunde

Zubereitung30 Minuten

SchwierigkeitMittel
Zu meinen Rezepten

Zutaten für 12 Portionen

12 Portionen
Gewählte Zutaten:

Zubereitung

  • Du brauchst
    • Zitruspresse

    Smarties mit einem scharfen Messer in der Mitte halbieren. Bananen schälen und in der Mitte halbieren. Zitrone pressen und die Bananen in den Saft tauchen, damit die Bananen nicht braun werden. Saft danach abtupfen.

  • Du brauchst
    • Pinsel

    Kuvertüre schmelzen. Die Spitze der Bananen eintauchen für den Pinguinkopf. Je 2 weiße Zuckerkugeln als Augen aufsetzen und mit schwarzer Lebensmittelfarbe Pupillen aufmalen. Einen halben Smartie als Schnabel aufsetzen.

  • Über die Rückseite der Banane mit einem Löffel Schokolade laufen lassen, sodass der Pinguinfrack entsteht. Je 2 Smartiehälften in Schokolade tauchen und als Füße auf die Banane setzen.

  • Du brauchst
    • Holzspieße

    Pinguine zum Trocknen auf Holzspieße stecken, diese z. B. auf Styropor setzen und trocknen lassen.

Nährwerte pro Portion

NährstoffTagesanteil
Energie118 kcal5 %
Eiweiß2.14 g4 %
Fett1.42 g2 %
Kohlenhydrate22.4 g7 %
Vitamin C6.54 mg7 %
Natrium25.5 mg5 %
Chlorid70 mg8 %
Kalium385 mg19 %

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.

Tipp

Man kann die Spitzen der Bananen auch in die geschmolzene Schokolade tauchen und eine Hälfte für den Frack nach hinten ziehen.

Ökotrophologin
Diane Buckstegge

Rezept bewerten

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.

Bewertung
Gespeichert auf der Einkaufsliste

Vorschläge unserer Redaktion

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen