• rewe.de
  • Jobs bei REWE
https://www.rewe.de/subNavi/0/

Chiquita Bananen Muffins mit Ananas

7 Bewertungen
Chiquita Bananen Muffins mit Ananas

Gesamtzeit1 Stunde

Zubereitung35 Minuten

SchwierigkeitEinfach
Zu meinen Rezepten

Zutaten für 0 Portion

0 Portion

Du siehst die Zutaten für 0 Portion. Denk daran, auch bei der Zubereitung die angepassten Mengen zu verwenden.

  • Im Angebot
Gewählte Zutaten:

Zubereitung

  • Du brauchst
    • Muffinform
    • Papier-Muffinförmchen

    12-Muffinsform mit Papierförmchen auslegen oder mit etwas Öl einreiben.

  • Zutaten
    • 190 g Mehl
    • 1 TL Natron
    • 0.25 TL Salz
    • 100 g Zucker
    • 1 TL Zimt
    • 1 Ei
    • 1 TL Vanilleextrakt
    • 90 g Butter

    In einer großen Schüssel Mehl, Natron, Salz, Zucker und Zimt mischen. In einer anderen Schüssel Ei und Vanilleextrakt verquirlen. Butter schmelzen und nicht zu heiß zu dem verquirlten Ei geben. 

  • Zutaten
    • 2 Chiquita Bananen
    • 140 g Ananas (Dose)
    • 30 g Kokosraspel

    2 Bananen schälen, mit der Gabel möglichst fein zerdrücken und zu der Butter-Ei-Mischung geben. Ananas abtropfen lassen, dabei etwas Flüssigkeit für den Guss auffangen. Ananas ggf. in Stücke schneiden, etwas zerdrücken und zusammen mit 30 g Kokosraspel ebenfalls dazugeben.

  • Backofen auf 180°C Umluft vorheizen. Die trockenen Zutaten zu den anderen geben und mit einem Teigschaber unterheben. Teig in die Muffinform füllen und 20-25 Minuten backen. Stäbchenrobe machen.

  • Zutaten
    • 80 g Puderzucker
    • 1 Chiquita Banane
    • 20 g Kokosraspel

    In der Zwischenzeit Puderzucker mit 1-2 EL aufgefangenem Ananassaft verrühren. Restliche Banane schälen und in 12 Stücke schneiden. Muffins kurz abkühlen lassen, aus der Form nehmen, mit Guss beträufeln, jeweils ein Bananenstück daraufsetzen und mit restlichen Kokosraspeln bestreuen.        

Nährwerte pro Portion

NährstoffTagesanteil
Kalorien238 kcal12 %
Kohlenhydrate35.6 g12 %
Fett9.7 g13 %
Eiweiß2.69 g5 %
Ballaststoffe1.8 g6 %
Niacin1 mg8 %
Vitamin C5 mg5 %
Kalium188 mg9 %

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.

Tipp

Statt Dosenananas kann man auch frische Ananas verwenden, falls man Verwendung für die übrige Ananas hat.

Am besten verwendest du für den Teig 2 sehr reife Bananen, die sind nämlich besonders süß. Für die Bananenstücke auf den Muffins passt eine normal-reife Banane am besten.

Köchin & Food-Stylistin
Susanne Schanz

Bewertungen mit Kommentar

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.
Dieses Rezept wurde noch nicht kommentiert, mit deiner Bewertung mit Kommentar hilfst du anderen dabei, schneller zu finden, was sie mögen.
Du kannst deine Bewertung kommentieren, wenn du dich anmeldest.

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen

Vorschläge unserer Redaktion