REWEREWE Besser leben.REWE Besser leben.
https://www.rewe.de/header/0/

Asiatisches Fondue mit selbstgemachter Hühnerbrühe

Asiatisches Fondue mit selbstgemachter Hühnerbrühe

Gesamtzeit3:20 Stunden

Zubereitung1 Stunde

SchwierigkeitMittel
Zu meinen Rezepten

Zutaten für 6 Portionen

6 Portionen
Gewählte Zutaten:

Zubereitung

  • Den Ingwer schälen und in Scheiben schneiden. Knoblauch schälen und leicht zerdrücken. Die Hälfte der Möhren schälen und in Stücke schneiden. Den Porree waschen und in Scheiben schneiden. Die Chili vom Kerngehäuse befreien und in Ringe schneiden. Das Zitronengras leicht zerdrücken.

  • Das Huhn von innen und außen gründlich waschen und mit Ingwer, Sternanis, Koriandersamen, Möhren, Porree, Chili, Knoblauchzehen, Zitronengras und etwas Salz in einen Topf geben. Mit ca. 2 Liter Wasser befüllen, bis das Huhn bedeckt ist. Aufkochen lassen, Hitze reduzieren und mit einem Deckel verschließen. 2 Stunden köcheln lassen.

  • Das Huhn entfernen und die Brühe durch ein feines Sieb gießen. Die Brühe wieder in den Topf gießen und erneut aufkochen lassen. Den Reiswein hinzugeben und die Brühe 20 Minuten ohne Deckel köcheln lassen.

  • Du brauchst
    • Plätzchenausstecher

    Die restlichen Möhren schälen und in Scheiben schneiden. Aus den Scheiben mit einem Plätzchenausstecher Motive ausstechen. Die Zuckerschoten waschen, putzen und klein schneiden. Die Champignons putzen und je nach Größe halbieren oder vierteln. Den Pak-Choi waschen und klein schneiden.

  • Du brauchst
    • Fonduetopf

    Rinderfilet, Lachs und Thunfisch in mundgerechte Stücke schneiden. Tofu würfeln. Fisch, Garnelen, Tofu und Gemüse in Schälchen anrichten und servieren. Die Brühe in den Fonduetopf füllen und Zutaten je nach Belieben darin garen.

Das Brühfondue hat in Asien eine lange Tradition. Dort werden im sogenannten “Feuertopf” nicht nur Fleisch und Gemüse, sondern auch Fisch und Teigtaschen gegart.

Nährwerte pro Portion

NährstoffTagesanteil
Energie680 kcal31 %
Eiweiß72.1 g131 %
Fett33.9 g45 %
Kohlenhydrate9.88 g3 %
Chlorid1230 mg148 %
Vitamin C32.2 mg32 %
Natrium549 mg100 %
Kalium1450 mg73 %

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.

Tipp

Da Fisch beim Kochen sehr leicht zerfallen kann, verwenden Sie am besten kleine Fondue-Siebe, um ihn in der Brühe zu garen. Die Brühe wird traditionell nach dem Essen in Schüsseln gefüllt und getrunken.

Ökotrophologin / Ernährungsberaterin
Svenja Kilzer

Rezept bewerten

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.

Bewertung
Gespeichert auf der Einkaufsliste

Vorschläge unserer Redaktion

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen