REWEREWE Besser leben.REWE Besser leben.
https://www.rewe.de/header/0/

Apfelbrot

Apfelbrot

Gesamtzeit4:30 Stunden

Zubereitung15 Minuten

SchwierigkeitEinfach
Zu meinen Rezepten

Zutaten für 12 Stücke

12 Stücke
Gewählte Zutaten:

Utensilien

  • Küchenreibe

Zubereitung

  • Du brauchst
    • Küchenreibe
    Zutaten
    • 3 Äpfel (ca. 400 g)
    • 100 g brauner Zucker
    • 1 Paeckchen Vanillezucker
    • 1 Spritzer Zitronensaft
    • 1 Msp. Zimt (gemahlen)
    • 100 g Rosinen
    • 4 cl Rum

    Die Äpfel waschen, schälen und grob raspeln. In einer Schüssel mit braunem Zucker, Vanillezucker, Zitronensaft und Zimt vermischen und einige Stunden oder über Nacht ziehen lassen. Die Rosinen im Rum einweichen.

  • Zutaten
    • Butter oder Öl für die Form
    • 125 g gehackte Haselnüsse
    • 125 g gehackte Walnüsse
    • 250 g Dinkelmehl (Type 630 oder Vollkorn)
    • 1 Paeckchen Backpulver
    • 1 EL Backkakao
    • 1 Prise(n) Salz

    Den Backofen auf 150 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Eine Kastenform (ca. 25 cm Länge) mit Butter oder Öl fetten. Die Hasel- und Walnüsse in einer Pfanne ohne Fett leicht anrösten. In einer großen Schüssel das Mehl mit dem Backpulver, Kakao, Nüssen und Salz vermischen. Die eingeweichten Apfelraspel und Rosinen dazugeben und alles mit den Knethaken des Handrührgeräts verrühren. Den Teig in die Form füllen und ca. 1 Stunde 15 Minuten backen. 

  • Das Apfelbrot aus dem Ofen holen, noch 10 Minuten in der Form ruhen lassen, dann herausstürzen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. In Alufolie verpackt hält sich das Brot problemlos mehrere Tage.

Ein tolles Mitbringsel zum Brunch oder Adventskaffee – dieses saftige Früchtebrot mit knackigen Nüssen sorgt für Abwechslung auf der Tafel.

Nährwerte pro Portion

NährstoffTagesanteil
Energie313 kcal14 %
Kohlenhydrate38.4 g13 %
Fett14.6 g19 %
Eiweiß6.5 g12 %
Ballaststoffe3.4 g11 %
Vitamin E5.5 mg46 %
Vitamin B10.17 mg14 %
Magnesium50 mg13 %

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.

Tipp

Zur Weihnachtszeit kann man das Apfelbrot zusätzlich mit Lebkuchengewürz verfeinern und einen Teil der Rosinen durch Orangeat und Zitronat ersetzen.

Rezept bewerten

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.

Bewertung
Gespeichert auf der Einkaufsliste
Du wünschst dir öfter spannende Gerichte?
Lass dich von unseren Ernährungsexperten inspirieren.

Es ist leider ein Fehler aufgetreten.

Versuch es später noch einmal.

Newsletter abonnieren

Vorschläge unserer Redaktion

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen