• rewe.de
  • Jobs bei REWE
REWE Dein Markt

Amarettini-Crème-brûlée mit Orangen

Folgende Tags gehören zu dem Rezept
4 Bewertungen
Gesamtzeit3 Stunden
Zubereitung20 Minuten
SchwierigkeitMittel
ErnährWert
Zu meinen Rezepten

Zutaten

für 6 Personen
6 Personen

Gewählte Zutaten:

Zutaten bestellen bei REWE

Utensilien

  • Handmixer
  • Universalzerkleinerer
  • Fettpfanne
  • Frischhaltefolie
  • Zestenreißer
  • Bunsenbrenner (Flambierbrenner)

Zubereitung

    • Handmixer
    • Universalzerkleinerer
    • Fettpfanne
    • 120 g Schlagsahne
    • 480 ml Milch
    • abgeriebene Schale von 1 Bio-Orange
    • 3 Eier
    • 2 Eigelbe
    • 90 g brauner Zucker
    • 70 g Amarettini-Kekse

    Sahne, Milch und Orangenschale erhitzen, aber nicht kochen! Eier, Eigelbe und 90 g Zucker mit den Schneebesen des Handrührgerätes verrühren. Kekse im Universalzerkleinerer fein zerkleinern und mit der Milch-Sahne verrühren. Milch-Sahne vorsichtig unter die Eier-Masse heben, in 6 ofenfeste Förmchen (à ca. 175 ml) füllen und auf eine Fettpfanne des Backofens stellen. Kochendes Wasser angießen, bis die Förmchen zu ca. 2/3 im Wasser stehen.

    • Frischhaltefolie

    Creme im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 150 °C/ Umluft: 125 °C/ Gas: s. Hersteller) im Wasserbad ca. 40 Minuten backen, bis die Creme gestockt ist. Herausnehmen, abkühlen lassen, mit Folie bedecken und mindestens 2 Stunden kalt stellen.

    • Zestenreißer
    • Bunsenbrenner (Flambierbrenner)
    • 1 Bio-Orange

    Orange waschen, trocken reiben. Mit einem Zestenreißer Zesten von 1 Orange schneiden. Je 10 g Zucker auf der Crème brûlée verteilen und mit einem Crème brûlée-Brenner karamellisieren. Mit Orangenzesten verzieren. Sofort servieren.

Nährwerte pro Portion

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.
NährstoffTagesanteil
Energie328 kcal15 %
Eiweiß8.7 g16 %
Fett15 g20 %
Kohlenhydrate39.3 g13 %
Vitamin B121.1 μg44 %
Vitamin D1.6 µg8 %
Folat43.6 µg11 %
Calcium159 mg16 %

Tipp

Beim Karamellisieren braucht man etwas Geduld. Man sollte nicht zu dicht mit der Flamme an die Creme gehen, da der Zucker ansonsten verbrennt.

Bewertungen mit Kommentar

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.
Dieses Rezept wurde noch nicht kommentiert, mit deiner Bewertung mit Kommentar hilfst du anderen dabei, schneller zu finden, was sie mögen.
Du kannst deine Bewertung kommentieren, wenn du dich anmeldest.
Du wünschst dir öfter spannende Gerichte?
Lass dich von unseren Ernährungsexperten inspirieren.

Es ist leider ein Fehler aufgetreten.

Versuch es später noch einmal.

Newsletter abonnieren

Vorschläge unserer Redaktion

Dein REWE Newsletter
Angebote, Rezepte und Aktionen. Einfach in deinen Posteingang holen!

Es ist leider ein Fehler aufgetreten.

Versuch es später noch einmal.