• rewe.de
  • Jobs bei REWE

Gewürznelke – Infos, Wissenswertes & Rezepte

Gewürznelken

Gewürznelken, kurz Nelken, sind die getrockneten Blütenknospen des Gewürznelkenbaums. Ihr Duft riecht herrlich aromatisch und erinnert uns nicht umsonst an Weihnachten. Erfahre hier mehr über die würzige Zutat in Pfefferkuchen und Co. 

Woher kommt die Gewürznelke?

Angeblich wuchs der Gewürznelkenbaum (Syzygium aromaticum) in Indien bereits in der Antike. Als bekanntester Herkunftsort der Pflanze gelten jedoch die Molukken, eine indonesische Inselgruppe. Da hier sowohl Gewürznelken als auch Muskatnuss angebaut wurden, sind die Molukken auch unter dem Namen "Gewürzinseln" bekannt. 

Nelken galten einst als sehr wertvoll. Vermutlich brachten arabische Händler das Gewürz nach Europa. 

Wo wachsen Gewürznelken?

Heutzutage wächst der Gewürznelkenbaum auf der ganzen Welt. Es ist ein immergrüner Baum, der bis zu 20 Meter hoch werden kann und zu der Familie der Myrtengewächse (Myrtaceae) gehört. 

Wie werden Gewürznelken geerntet?

Die Blütenknospen müssen vor der Blüte einzeln von Hand gepflückt und anschließend getrocknet werden. Nach dem Trocknen sind sie bräunlich und ähneln optisch kleinen Nägeln. 

Wie schmecken Gewürznelken?

Sowohl Geschmack als auch Duft der getrockneten Gewürznelke sind sehr intensiv, würzig, scharf und leicht süßlich. Ihr Duft erinnert an Weihnachten, denn in Glühwein, Spekulatius und Lebkuchen sind Gewürznelken enthalten. Deshalb sind Nelken auch ein klassisches Weihnachtsgewürz und beliebter Bestandteil von Gewürzmischungen wie Lebkuchen- oder Christstollengewürz.

Wo kann man Gewürznelken kaufen?

Im Supermarkt erhält man entweder ganze Gewürznelken oder auch gemahlene Nelken als Pulver.

Gut zu wissen: Ganze Nelken kann man auch in einem Mörser selbst mahlen.

Gewürznelken im REWE Online Shop kaufen

Wie sollte man Gewürznelken aufbewahren?

Es ist empfehlenswert, Nelken kühl, trocken und luftdicht aufzubewahren, so halten sie sich sogar einige Jahre. Gemahlene Nelken, also das Pulver, sollte außerdem dunkel gelagert werden, da sie andernfalls schnell an Aroma verlieren. 

Wie kann man die Qualität der Nelken testen?

Ob Nelken die gewünschte Qualität haben, kann man mit einem kleinen Test feststellen. Frische Gewürznelken fühlen sich etwas fettig an den Fingern an. Wenn man mit dem Fingernagel gegen den Stiel drückt, tritt minimal Öl aus. 

Die Qualität von Nelken lässt sich auch leicht und schnell mit der Wassermethode überprüfen. Hierfür füllt man eine flache Schale mit Wasser und gibt eine Nelke hinein. Ist die Gewürznelke qualitativ einwandfrei und enthält ausreichend Öl, so sinkt die Nelke oder schwimmt ausschließlich mit dem Köpfchen nach oben, während der Nelkenstängel senkrecht nach unten zeigt. Minderwertige, entölte Nelken schwimmen komplett auf der Wasseroberfläche.

 

Wozu passen Gewürznelken?

In der Küche sind Nelken ein beliebtes Gewürz und finden vor allem in der Weihnachtszeit Verwendung in zahlreichen herzhaften und süßen Gerichten. Ganze oder gemahlene Nelken verfeinern jegliche Speisen und Getränke, die eine süßliche Schärfe vertragen, wie: 

  • Fleisch- und Wildgerichte
  • Rotkohl
  • Marinaden und Soßen
  • Fonds
  • Suppen
  • Glühwein und Punsch
  • Kuchen und Gebäck
  • Marmelade und Gelee
  • Nachspeisen

Gut zu wissen: Bei der Dosierung lieber sparsam sein, da Nelken ein sehr intensives Aroma mitbringen. Je nach Rezept reichen meist 1-2 ganze Nelken aus, um das Gericht zu würzen.

Wenn Nelken ganz mitgekocht werden, sollten sie am Ende der Garzeit wieder entfernt werden. Am besten ein Gewürzsäckchen oder Teesieb verwenden, dann lassen sich die Nelken ganz leicht herausnehmen. 

Gewürznelken und Gesundheit

Der intensive Geschmack der getrockneten Blüten entsteht durch einen extrem hohen Anteil an ätherischen Ölen, u.a. Eugenol. Der Öl-Anteil in einer Gewürznelke beträgt bis zu 15 Prozent. Aus diesem Grund ist die Nelke auch in gesundheitlicher Hinsicht interessant. Ihr werden verschiedene positive Effekte auf die Gesundheit nachgesagt. 2010 wurde sie zur Heilpflanze des Jahres gekürt. 

Wozu Nelken in Orangen stecken?

Auch als Raumerfrischer lassen sich Nelken verwenden. Dazu einfach 15 bis 20 Gewürznelken rundherum in eine Orange stecken. So entsteht ein feiner, weihnachtlicher Duft nach Zitrusfrucht und Nelke, der den ganzen Raum erfüllt. 

Ursprünglich kommt dieser Brauch aus Schweden und ist in ganz Skandinavien besonders zur Weihnachtszeit beliebt. Denn einst wurden 24 Gewürznelken in eine Orange gesteckt, was eine Art Adventskalender ergibt. Jeden Tag bis Heiligabend wird eine Nelke gezogen und gleichzeitig wird ein weihnachtlicher Geruch verströmt. 

Die besten Rezepte mit Gewürznelken

Dein REWE Newsletter
Angebote, Rezepte und Aktionen. Einfach in deinen Posteingang holen!

Es ist leider ein Fehler aufgetreten.

Versuch es später noch einmal.