• rewe.de
  • Jobs bei REWE

Zitronenkuchen mit Baiserhaube

186 Bewertungen
Zitronenkuchen mit Baiserhaube

Gesamtzeit5:10 Stunden

Zubereitung40 Minuten

SchwierigkeitMittel
Gauge Wheel

ErnährWert

1 /10
Was ist das?
Zu meinen Rezepten

Zutaten für 0 Stück

0 Stück

Du siehst die Zutaten für 0 Stück. Denk daran, auch bei der Zubereitung die angepassten Mengen zu verwenden.

Gewählte Zutaten:

Utensilien

  • Handmixer
  • Frischhaltefolie
  • Teigrolle
  • Tarteform
  • Backpapier
  • Zestenreibe
  • Zestenreißer
  • Sieb
  • Bunsenbrenner (Flambierbrenner)

Zubereitung

  • Du brauchst
    • Handmixer
    • Frischhaltefolie
    Zutaten
    • 1 Eigelb
    • 175 g Mehl
    • 80 g Puderzucker
    • 1 Prise(n) Salz
    • 125 g weiche Butter

    1 Eigelb mit 2 EL Wasser verquirlen. Mehl, Puderzucker und 1 Prise Salz mischen. 125 g Butter in Stücken zugeben und alles zu einem homogenen Teig kneten. Teig zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und ca. 1 Stunde kalt stellen. Gegen Ende den Backofen auf 165°C Umluft vorheizen.

  • Du brauchst
    • Teigrolle
    • Tarteform
    • Backpapier
    Zutaten
    • Mehl für die Arbeitsfläche
    • Fett und Mehl für die Form
    • Trockenerbsen zum Blindbacken

    Teig auf einer mit Mehl ausgetreuten Arbeitsfläche ausrollen und eine gefettete und mit Mehl ausgestreute Tarteform (ca. 26 cm Durchmesser) damit auslegen. Backpapier auf den Teig legen und Trockenerbsen einfüllen. Im vorgeheizten Backofen ca. 30 Minuten goldbraun backen.

  • Du brauchst
    • Zestenreibe
    • Zestenreißer
    • Sieb
    Zutaten
    • 3.5 Bio-Zitronen
    • 6 Eier
    • 180 g Zucker
    • 175 g weiche Butter

    Zitronen waschen. Schale von 1 Zitrone fein abreiben. Schale von 1 Zitrone in dünnen Zesten abziehen und beiseitelegen. Saft von allen Zitronen auspressen (ca. 180 ml). 3 Eier trennen. Eiweiß kalt stellen. Zitronensaft, -schale, 180 g Zucker, 3 Eier und 3 Eigelbe und 175 g Butter in einem Topf verrühren und bei mittlerer Hitze erwärmen. Masse regelmäßig umrühren, bis das Eigelb stockt und die Masse eine cremige Konsistenz hat. Masse durch ein Sieb auf den abgekühlten Boden gießen und 2-3 Stunden im Kühlschrank abkühlen lassen.

  • Du brauchst
    • Handmixer
    • Bunsenbrenner (Flambierbrenner)
    Zutaten
    • 120 g Zucker

    3 Eiweiß steif schlagen, 120 g Zucker dabei langsam einrieseln lassen. Solange schlagen, bis der Zucker sich aufgelöst hat. Masse locker auf dem Kuchen verstreichen und mit dem Bunsenbrenner leicht abflämmen.

Nährwerte pro Portion

NährstoffTagesanteil
Energie417 kcal19 %
Eiweiß5.6 g10 %
Fett24.4 g33 %
Kohlenhydrate43.8 g15 %

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.

Tipp

Du hast keinen Bunsenbrenner/ Crème brûlée-Brenner zu Hause? Heize den Backofengrill vor und stelle die Tarte kurz auf die oberste Schiene. Vorsicht, das kann recht schnell gehen!

Bewertungen mit Kommentar

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.
Dieses Rezept wurde noch nicht kommentiert, mit deiner Bewertung mit Kommentar hilfst du anderen dabei, schneller zu finden, was sie mögen.
Du kannst deine Bewertung kommentieren, wenn du dich anmeldest.

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen

Vorschläge unserer Redaktion