• rewe.de
  • Jobs bei REWE

Zimtsterne

541 Bewertungen
Zimtsterne

Gesamtzeit1:45 Stunde

SchwierigkeitEinfach
Zu meinen Rezepten

Zutaten für 0 Person

0 Person

Du siehst die Zutaten für 0 Person. Denk daran, auch bei der Zubereitung die angepassten Mengen zu verwenden.

Gewählte Zutaten:

Utensilien

  • Frischhaltefolie
  • Nudelholz
  • Ausstechformen

Zubereitung

  • Zutaten
    • 250 g Puderzucker
    • 3 Eier
    • 300 g Mandeln
    • 1 Packung(en) Vanillin-Zucker
    • 4 TL Zimt

    Backofen auf 150 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Für den Plätzchenteig 250 g Puderzucker sieben. Eier trennen. Das Eigelb nicht wegwerfen, sondern für andere Rezepte verwerten. Eiweiß steif schlagen, Puderzucker dabei esslöffelweise unterrühren. Ca. 6 EL Eischnee zum Bestreichen der Sterne abnehmen. Mandeln, Vanillin-Zucker und 4 TL Zimt zum restlichen Eischnee geben und verkneten.

  • Du brauchst
    • Frischhaltefolie
    • Nudelholz
    • Ausstechformen

    Mandelmasse auf einer mit Puderzucker bestäubten Arbeitsfläche zu einem Kloß zusammenkneten und zwischen 2 Lagen Frischhaltefolie ca. 1 cm dick ausrollen. Unterschiedlich große Sterne (ca. 6,5 cm ø, ca. 5 cm ø und ca. 4,5 cm ø) ausstechen. Dabei Ausstecher zwischendurch immer wieder in warmes Wasser tauchen.

  • Zutaten
    • 1 TL Zimt
    • 1 EL Puderzucker

    Die Sterne auf zwei mit Backpapier ausgelegte Backbleche legen. 1 TL Zimt unter den abgenommenen Eischnee rühren. Plätzchen mit dem Guss bestreichen. Nacheinander im vorgeheizten Backofen 15-20 Minuten backen. Auskühlen lassen und die fertigen Plätzchen mit 1 EL Puderzucker bestäuben.
     

Nährwerte pro Portion

NährstoffTagesanteil
Energie852 kcal39 %
Eiweiß23.6 g43 %
Fett44.2 g59 %
Kohlenhydrate95.4 g32 %
Ballaststoffe10 g33 %
Vitamin D1.3 µg7 %
Folat67.1 µg17 %
Calcium164 mg16 %

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.

Tipp

Es gibt zwei unterschiedliche Zimtsorten: Cassia- und Ceylon-Zimt. Ceylon-Zimt ist etwas teurer, hat ein leichtes Armona und enthält nur wenig Cumarin. Cassia-Zimt schmeckt etwas aromatischer und enthält deutlich mehr Cumarin.

Food-Redakteurin
Dörthe Meyer

Bewertungen mit Kommentar

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.
Dieses Rezept wurde noch nicht kommentiert, mit deiner Bewertung mit Kommentar hilfst du anderen dabei, schneller zu finden, was sie mögen.
Du kannst deine Bewertung kommentieren, wenn du dich anmeldest.

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen

Vorschläge unserer Redaktion