REWEREWE Besser leben.REWE Besser leben.
https://www.rewe.de/header/0/

Zimtsterne

Zimtsterne

Gesamtzeit1:45 Stunde

SchwierigkeitEinfach
Zu meinen Rezepten

Zutaten für 4 Personen

4 Personen
Gewählte Zutaten:

Zubereitung

  • Zutaten
    • 300 g Puderzucker
    • 3 Eier
    • 300 g Mandeln
    • 1 Packung(en) Vanillin-Zucker
    • 4 TL Zimt

    Backofen auf 150 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Für den Plätzchenteig 250 g Puderzucker sieben. Eier trennen. Eiweiß steif schlagen, Puderzucker dabei esslöffelweise unterrühren. Ca. 6 EL Eischnee zum Bestreichen der Sterne abnehmen. Mandeln, Vanillin-Zucker und 4 TL Zimt zum restlichen Eischnee geben und verkneten.

  • Du brauchst
    • Frischhaltefolie
    • Ausstechformen

    Mandelmasse auf einer mit Puderzucker bestäubten Arbeitsfläche zu einem Kloß zusammenkneten und zwischen 2 Lagen Frischhaltefolie ca. 1 cm dick ausrollen. Unterschiedlich große Sterne (ca. 6,5 cm ø, ca. 5 cm ø und ca. 4,5 cm ø) ausstechen. Dabei Ausstecher zwischendurch immer wieder in warmes Wasser tauchen.

  • Zutaten
    • 1 TL Zimt
    • 1 EL Puderzucker

    Die Sterne auf zwei mit Backpapier ausgelegte Backbleche legen. 1 TL Zimt unter den abgenommenen Eischnee rühren. Plätzchen mit dem Guss bestreichen. Nacheinander im vorgeheizten Backofen 15-20 Minuten backen. Auskühlen lassen und die fertigen Plätzchen mit 1 EL Puderzucker bestäuben.
     

Nährwerte pro Portion

NährstoffTagesanteil
Energie80 kcal4 %
Eiweiß1 g2 %
Fett4 g5 %
Kohlenhydrate11 g4 %

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.

Tipp

Es gibt zwei unterschiedliche Zimtsorten: Cassia- und Ceylon-Zimt. Ceylon-Zimt ist etwas teurer, hat ein leichtes Armona und enthält nur wenig Cumarin. Cassia-Zimt schmeckt etwas aromatischer und enthält deutlich mehr Cumarin.

Food-Redakteurin
Dörthe Meyer

Rezept bewerten

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.

Bewertung
Gespeichert auf der Einkaufsliste
Du wünschst dir öfter spannende Gerichte?
Lass dich von unseren Ernährungsexperten inspirieren.

Es ist leider ein Fehler aufgetreten.

Versuch es später noch einmal.

Newsletter abonnieren

Vorschläge unserer Redaktion

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen