• rewe.de
  • Jobs bei REWE

Weihnachtsgelee

41 Bewertungen
Weihnachtsgelee

Gesamtzeit2:20 Stunden

Zubereitung20 Minuten

SchwierigkeitEinfach
Gauge Wheel

ErnährWert

1 /10
Was ist das?
Zu meinen Rezepten

Zutaten für 0 Becher

0 Becher

Du siehst die Zutaten für 0 Becher. Denk daran, auch bei der Zubereitung die angepassten Mengen zu verwenden.

Gewählte Zutaten:

Utensilien

  • Zitruspresse
  • Sieb
  • Einmachgläser

Zubereitung

  • Du brauchst
    • Zitruspresse
    Zutaten
    • 750 ml Rotwein
    • 1 Kardamomkapsel
    • 1 Bio-Orange
    • 1 Zimtstange
    • 1 Sternanis
    • 2 Gewürznelken
    • 2 Pimentkörner
    • 50 ml Rum

    Rotwein in einen Topf geben. Den Kardamom leicht zerdrücken. Von der Orange etwa die Hälfte der Schale abschneiden. Hierbei darauf achten, dass keine weiße Haut daran ist. Die Orange auspressen. Alle Gewürze, Rum, Orangenschale und -saft zum Rotwein geben und erhitzen. Kurz vor dem Siedepunkt den Topf vom Herd nehmen und zwei Stunden abgedeckt ziehen lassen.

  • Du brauchst
    • Sieb
    • Einmachgläser
    Zutaten
    • 500 g Gelierzucker (2:1)

    Den Wein durch ein feines Sieb gießen und wieder erhitzen. Gelierzucker einrühren und nach Packungsanleitung kochen lassen. Sofort in die Gläser füllen, verschließen und 5 Minuten auf den Deckeln stehen lassen. Umdrehen und auskühlen lassen.

Ob als Brotaufstrich oder zu Waffeln, mit diesem selbstgemachten Gelee kommt Weihnachtsstimmung auf den Tisch.

Nährwerte pro Portion

NährstoffTagesanteil
Energie671 kcal31 %
Eiweiß0.5 g1 %
Kohlenhydrate131 g44 %
Folat2 µg1 %
Calcium24 mg2 %
Magnesium19.2 mg5 %
Eisen2.3 mg16 %

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.

Tipp

Für farbliche Abwechslung bereite das Gelee doch auch mal mit Weißwein zu. Wenn du es etwas fruchtiger magst, kannst du einen Teil des Weins durch Traubensaft ersetzen.

Food-Redakteurin
Dörthe Meyer

Bewertungen mit Kommentar

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.
Dieses Rezept wurde noch nicht kommentiert, mit deiner Bewertung mit Kommentar hilfst du anderen dabei, schneller zu finden, was sie mögen.
Du kannst deine Bewertung kommentieren, wenn du dich anmeldest.

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen

Vorschläge unserer Redaktion