• rewe.de
  • Jobs bei REWE

Vollkorn-Pitas

11 Bewertungen
Vollkorn-Pitas

Gesamtzeit1:25 Stunde

Zubereitung10 Minuten

SchwierigkeitMittel
Gauge Wheel

ErnährWert

8 /10
Was ist das?
Zu meinen Rezepten

Zutaten für 0 Stück

0 Stück

Du siehst die Zutaten für 0 Stück. Denk daran, auch bei der Zubereitung die angepassten Mengen zu verwenden.

Gewählte Zutaten:

Zubereitung

  • Zutaten
    • 240 g REWE Bio Weizen-Vollkornmehl
    • 180 g REWE Bio Weizenmehl, Type 550
    • 1 Paeckchen Trockenhefe
    • 1.5 TL Meersalz

    Beide Mehlsorten, die Trockenhefe, 1 TL Meersalz und 420 ml lauwarmes Wasser in einer Schüssel mischen. Den Teig für etwa 30 Minuten abgedeckt an einem warmen Ort gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat.

  • Zutaten
    • 2 EL REWE Bio natives Olivenöl extra

    Teig erneut mit dem Kochlöffel verrühren und weitere 30 Minuten gehen lassen. Eine Pfanne auf mittlerer Stufe erhitzen, 2 EL Olivenöl in die Pfanne geben und mit einem Papiertuch auswischen, sodass die Oberfläche gut benetzt ist.

  • Nun nach und nach jeweils 1/6 des Teiges mit leicht befeuchteten Händen entnehmen und mit den Händen zu flachen, etwa 15 cm breiten Fladen formen und in die geölte Pfanne geben.

  • Die Hitze auf kleinste Stufe reduzieren, Deckel aufsetzen und Pita für etwa 5 Minuten in der Pfanne backen. Einmal wenden und von der anderen Seite backen, bis sie schön angebräunt sind.

  • Zutaten
    • 2 EL REWE Bio natives Olivenöl extra
    • 3 Zweig(e) Rosmarin

    Pitas mit etwas Olivenöl beträufeln, mit grob gehacktem Rosmarin bestreuen und so lange in der Pfanne wenden, bis sie eine angenehme Bräune haben, aber von innen noch schön weich sind (etwa 5 Minuten). Zuletzt etwas Meersalz drüberstreuen.

Dies ist ein Rezept aus der Frühjahrsausgabe 2018 unseres Kundenmagazins FRISCH & GUT.

Nährwerte pro Portion

NährstoffTagesanteil
Energie297 kcal14 %
Eiweiß8.2 g15 %
Fett7.5 g10 %
Kohlenhydrate51.4 g17 %
Ballaststoffe5.4 g18 %
Folat78.1 µg20 %
Magnesium61 mg16 %
Eisen2.1 mg15 %

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.

Tipp

Warum schmeckt Brot süß, obwohl kein Zucker zugesetzt wurde? Unser Speichel enthält Enzyme, die Stärke spalten. Wenn wir Brot kauen, wird die Stärke im Brot durch die Enzyme bis zum Zweifachzucker Maltose (Malzzucker) gespalten. Dieser schmeckt süß.

Bewertungen mit Kommentar

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.
Dieses Rezept wurde noch nicht kommentiert, mit deiner Bewertung mit Kommentar hilfst du anderen dabei, schneller zu finden, was sie mögen.
Du kannst deine Bewertung kommentieren, wenn du dich anmeldest.

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen

Vorschläge unserer Redaktion