• rewe.de
  • Jobs bei REWE

Überbackene Schweinefilet-Medaillons mit Apfel

140 Bewertungen
Überbackene Schweinefilet-Medaillons mit Apfel

Gesamtzeit30 Minuten

Zubereitung25 Minuten

SchwierigkeitEinfach
Gauge Wheel

ErnährWert

3 /10
Was ist das?
Zu meinen Rezepten

Zutaten für 0 Person

0 Person

Du siehst die Zutaten für 0 Person. Denk daran, auch bei der Zubereitung die angepassten Mengen zu verwenden.

Gewählte Zutaten:

Zubereitung

  • Zutaten
    • 1 rote Zwiebel

    Zwiebel schälen und in Spalten schneiden.

  • Zutaten
    • 1 roter Apfel
    • 0.5 Zitrone

    Apfel waschen, trocken reiben, halbieren und entkernen. Apfel in Spalten schneiden und mit Zitronensaft beträufeln.

  • Zutaten
    • 600 g Schweinefilet
    • Salz
    • Pfeffer

    Fleisch waschen, trocken tupfen und in 4 gleichgroße Medaillons schneiden. Mit Salz und Pfeffer würzen.

  • Zutaten
    • 2 EL Rapsöl

    Öl in einer Pfanne erhitzen. Medaillons darin unter Wenden ca. 5 Minuten scharf anbraten. Herausnehmen.

  • Zutaten
    • Salz
    • Pfeffer

    Zwiebel und Apfel im heißen Bratöl andünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

  • Zutaten
    • 100 g Blauschimmelkäse

    Medaillons wieder in die Pfanne geben. Käse zerbröseln, darüber verteilen und schmelzen lassen.

  • Zutaten
    • 2 Stiel(e) Majoran

    Majoran waschen und trocken schütteln. Blättchen abzupfen und über die Medaillons streuen.

Nährwerte pro Portion

NährstoffTagesanteil
Energie324 kcal15 %
Eiweiß38.8 g71 %
Fett15.6 g21 %
Kohlenhydrate7.8 g3 %
Vitamin B11.27 mg106 %
Niacin15.7 mg121 %
Vitamin B123.3 μg132 %
Calcium154.1 mg15 %

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.

Bewertungen mit Kommentar

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.
Dieses Rezept wurde noch nicht kommentiert, mit deiner Bewertung mit Kommentar hilfst du anderen dabei, schneller zu finden, was sie mögen.
Du kannst deine Bewertung kommentieren, wenn du dich anmeldest.

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen

Vorschläge unserer Redaktion