rewe.de
https://www.rewe.de/rezepte/thailaendischer-glasnudelsalat-mit-haehnchen-erdnuessen-und-chili/
Thailändischer Glasnudelsalat mit Hähnchen & Erdnüssen

Thailändischer Glasnudelsalat mit Hähnchen & Erdnüssen

Gesamt: 30 min
Mittel
Rezept gespeichertRezept speichern
Gespeichert unter
Meine Rezepte

Thailändischer Glasnudelsalat mit Hähnchen & Erdnüssen

Zubereitung

Rezept gespeichertRezept speichern
Gespeichert unter
Meine Rezepte

  1. Tomaten und Zucchini waschen und in sehr feine Würfel schneiden. Die Schalotte und den Staudensellerie schälen und ebenfalls in feine Würfel schneiden. Die Shiitakepilze putzen und in mundgerechte Stücke reißen. Von den Frühlingszwiebeln das Dunkelgrüne entfernen und das Hellgrüne in feine Scheiben schneiden. Peperoni längs halbieren, von den Kernen befreien und sehr fein hacken.

  2. Wasser aufkochen und in eine Schale geben. Die Glasnudeln in das Wasser geben und ca. 10 Minuten ziehen lassen. Danach abgießen und abtropfen lassen.

  3. In der Zwischenzeit die Hähnchenbrustfilets waschen, mit Küchenpapier trocknen und in mundgerechte Stücke schneiden.

  4. Für die Marinade Limettensaft, Fischsoße, braunen Zucker und die Peperoniwürfel in einer großen Schüssel sorgfältig miteinander verrühren. Nun die Hähnchenfiletstücke in die Schüssel zur Marinade geben und alles gut durchmischen.

  5. Sesamöl in eine Pfanne geben und erhitzen. Die marinierten Hähnchenstücke unter Rühren ca. 8 Minuten anbraten.

  6. Danach die Zucchini- und Selleriewürfel sowie die Shiitakepilze zum Hähnchen in die Pfanne geben und weitere 5 Minuten braten. Die Frühlingszwiebeln in die Pfanne geben, mit Sojasoße würzen und alles gut durchmischen. Nun die Tomatenwürfel mit den Glasnudeln in eine große Schüssel geben und gut durchmischen. Anschließend den Inhalt der Pfanne mit dem Hähnchen und Gemüse zu den Glasnudeln geben, mit Limettensaft und bei Bedarf Meersalz und Pfeffer abschmecken. Alles ordentlich miteinander verrühren.

  7. Die gerösteten Erdnüsse grob hacken. Koriander waschen, trocken schütteln und fein hacken. Den fertigen Glasnudelsalat in Schalen füllen, mit Koriander und den gehackten Erdnüssen bestreuen.

Sophie
Sophie

Wer als Vegetarier oder Veganer auf die Fischsoße verzichten möchte, kann einen tierproduktfreien Ersatz herstellen. Dazu 20 g Nori-Blätter klein schneiden und mit 1 Liter Wasser aufkochen.  Die Mischung ca. 20 Minuten köcheln lassen. Danach die Nori-Blätter abgießen und abtropfen lassen. Die klare braune Flüssigkeit auffangen, die beim Abseihen ensteht. Ungefähr 500 ml davon mit 4 TL Salz und 2 TL Zucker erneut auf ca. 100 ml einkochen.

Viel Spaß beim Nachkochen!

Nährwerte*SchließenAnzeigen


  • Energie
    300kcal
  • Eiweiß
    17g
  • Fett
    13g
  • Kohlenhydrate
    29g

Vitalstoffe*SchließenAnzeigen


  • Vitamin E
    7,3mg
  • Kalium
    526,2mg
  • Magnesium
    66,3mg
  • Eisen
    2,8mg
* Die angegebenen Werte entsprechen dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß der D-A-CH-Referenzwerte und beziehen sich auf eine Portion/ein Stück.
Sophie

Klingt lecker?

Rezept mit Freunden teilen.

Personen
  • 2 Tomaten
  • 1 Zucchini
  • 1 Schalotte
  • 1 Stange(n) Staudensellerie
  • 4 Shiitakepilze
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 2 Peperonis
  • 150 g Glasnudeln
  • 200 g Hähnchenbrustfilet
  • 2 EL Limettensaft
  • 4 EL Fischsoße
  • 1 EL brauner Zucker
  • 3 EL Sesamöl
  • 1 TL Sojasoße
  • 1 Prise(n) Meersalz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 0,50 Bund Koriander
  • 2 EL geröstete Erdnüsse
Gespeichert auf der Einkaufsliste