REWEREWE Besser leben.REWE Besser leben.
https://www.rewe.de/header/0/

Thailändischer Fischeintopf

Thailändischer Fischeintopf

Gesamtzeit40 Minuten

SchwierigkeitEinfach
Zu meinen Rezepten

Zutaten für 4 Personen

4 Personen
Gewählte Zutaten:

Zubereitung

  • Garnelen schälen, waschen. Garnelen und Schale getrennt abtropfen lassen. Öl in einem Topf erhitzen. Garnelenschalen darin unter Wenden ca. 3 Minuten kräftig anbraten. Brühe zugießen und bei schwacher Hitze ca. 10 Minuten köcheln lassen.

  • In der Zwischenzeit 4 Garnelen fein hacken. Ingwer schälen und fein reiben. Koriander waschen, trocken schütteln und, bis auf ein paar Blättchen zum Garnieren, grob hacken. Surimi und Garnelen grob hacken. Kokosmilch, Garnelen, Surimi, Koriander und Ingwer im Universalzerkleinerer fein mixen. In eine Schüssel füllen, gehackte Garnelen unterrühren und zugedeckt ca. 15 Minuten einfrieren.

  • Inzwischen Möhren schälen und in schräge Scheiben schneiden. Sellerie putzen, waschen und in Scheiben schneiden. Dabei ein paar Sellerie-Blättchen zum Garnieren beiseitelegen. Lauchzwiebeln putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. Chili putzen, der Länge nach aufschneiden, waschen und Kerne entfernen. Schote klein schneiden.

  • Garnelenschalen mit einer Schaumkelle aus der Brühe nehmen. Aus der Garnelenmasse mit Hilfe von 2 Teelöffeln Klößchen direkt in die heiße Brühe geben, ca. 2 Minuten ziehen lassen. Möhren, Sellerie, Lauchzwiebeln und Chili zugeben und bei schwacher Hitze ca. 8 Minuten köcheln.

  • Suppe mit Salz würzen und in tiefen Schalen anrichten. Mit übrigem Koriander und Sellerieblättchen garnieren.

Nährwerte pro Portion

NährstoffTagesanteil
Energie220 kcal10 %
Eiweiß22 g40 %
Fett8 g11 %
Kohlenhydrate11 g4 %
Vitamin A9.1 μg1 %
Vitamin E7.8 mg65 %
Folat171.4 µg43 %
Vitamin B1212.7 μg508 %
Vitamin C24.3 mg24 %
Kalium552.1 mg28 %
Calcium243.1 mg24 %
Magnesium153.7 mg41 %
Eisen4.4 mg31 %
Jod104.1 μg69 %

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.

Tipp

Den Staudensellerie, den du für den Fischeintopf brauchen, lagere am besten im Gemüsefach des Kühlschranks, dann ist er bis zu zwei Wochen haltbar.

Rezept bewerten

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.

Bewertung
Gespeichert auf der Einkaufsliste
Du wünschst dir öfter spannende Gerichte?
Lass dich von unseren Ernährungsexperten inspirieren.

Es ist leider ein Fehler aufgetreten.

Versuch es später noch einmal.

Newsletter abonnieren

Vorschläge unserer Redaktion

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen