REWEREWE Besser leben.REWE Besser leben.
https://www.rewe.de/header/0/

Skrei auf Erbsenpüree mit Weißwein-Soße

11 Bewertungen
Skrei auf Erbsenpüree mit Weißwein-Soße

Gesamtzeit1 Stunde

Zubereitung30 Minuten

SchwierigkeitMittel
Gauge Wheel

ErnährWert

5 /10
Was ist das?
Zu meinen Rezepten

Zutaten für 0 Portion

0 Portion

Du siehst die Zutaten für 0 Portion. Denk daran, auch bei der Zubereitung die angepassten Mengen zu verwenden.

Gewählte Zutaten:

Zubereitung

  • Zutaten
    • 2 Schalotten
    • 4 EL Butter
    • 80 ml Martini
    • 100 ml Weißwein
    • 500 ml Fischfond

    Backofen auf 80°C  Umluft vorheizen. Schalotten schälen und fein würfeln. 4 EL Butter in einem kleinen Topf schmelzen, Schalotten darin andünsten. Martini zugeben und so lange köcheln lassen, bis die Flüssigkeit verkocht ist. Weißwein und Fond zugeben und auf ca. ⅓ einkochen.

  • Du brauchst
    • Auflaufform
    Zutaten
    • 600 g Skrei-Filet
    • 2 EL Öl
    • 2 EL Butter
    • Salz

    In der Zwischenzeit den Fisch in 4 Stücke schneiden. Eine Auflaufform mit Öl fetten, den Fisch hineinlegen. 2 EL Butter schmelzen, den Fisch damit beträufeln und mit Salz würzen. Fisch im vorgeheizten Backofen ca. 30 Minuten garen.

  • Du brauchst
    • Pürierstab
    Zutaten
    • 400 g TK-Erbsen
    • Salz
    • Pfeffer
    • 0.5 Zitrone
    • 2 Stiel(e) Minze

    Erbsen ca. 3 Minuten kochen, abgießen und pürieren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Zitronensaft auspressen, Minze waschen und hacken. Erbsenpüree mit Zitronensaft und Minze abschmecken.

  • Zutaten
    • 250 ml Sahne

    Sahne in die Soße rühren und nochmals ca. 5 Minuten köcheln lassen. Dann mit einem Pürierstab aufschäumen und zusammen mit dem Erbsenpüree und dem Fisch anrichten.

Nährwerte pro Portion

NährstoffTagesanteil
Energie670 kcal30 %
Eiweiß43.5 g79 %
Fett39.3 g52 %
Kohlenhydrate23 g8 %
Vitamin A410 μg51 %
Folat145.6 µg36 %
Kalium1085.8 mg54 %
Calcium170.3 mg17 %

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.

Tipp

Ein bisschen frisch geriebene Tonkabohne verleiht der Soße ein besonders feines Aroma. Sie bringt Noten von Vanilleschoten, Rum, Waldmeister, Heublumen und Bittermandeln mit.

Bewertungen

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.
Dieses Rezept wurde noch nicht kommentiert, mit deiner Bewertung mit Kommentar hilfst du anderen dabei, schneller zu finden, was sie mögen.

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen

Vorschläge unserer Redaktion