• rewe.de
  • Jobs bei REWE
REWE Dein Markt

Kabeljau mit roter Bete und Kürbis

Folgende Tags gehören zu dem Rezept
    Gesamtzeit50 Minuten
    Zubereitung25 Minuten
    SchwierigkeitMittel
    ErnährWert
    Zu meinen Rezepten

    Zutaten

    für 4 Portionen
    4 Portionen

    Gewählte Zutaten:

    Zutaten bestellen bei REWE

    Utensilien

    • Knoblauchpresse
    • Backpapier

    Zubereitung

    1. Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

      • 500 g Hokkaido-Kürbis
      • 300 g rote Bete
      • 2 Zweig(e) Thymian

      Kürbis waschen, halbieren, entkernen und in dünne Spalten schneiden. Rote Bete schälen und in gleich große Spalten schneiden. Thymian waschen, trocken schütteln und die Blätter abzupfen.

      • Knoblauchpresse
      • 4 EL Olivenöl
      • 2 TL Honig
      • Salz
      • Pfeffer
      • 1 Zehe(n) Knoblauch

      Olivenöl, Honig, Thymian, Salz und Pfeffer verrühren. Knoblauch schälen und in die Marinade pressen. Gemüse in eine große Schüssel geben, Marinade hinzugeben und gut vermengen.

      • Backpapier

      Gemüse auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen und ca. 30 Minuten im Backofen garen.

      • 200 g Crème fraîche
      • 1 TL Senf
      • Salz
      • Pfeffer

      Crème fraîche mit Senf verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

      • 4 Kabeljaufilets (à ca. 200 g)
      • Salz
      • Pfeffer
      • 2 EL Weizenmehl Type 405
      • 2 EL Butterschmalz

      Kabeljaufilets mit Salz und Pfeffer würzen und in Mehl wenden. Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und die Filets von beiden Seiten anbraten.

    2. Gemüse aus dem Ofen nehmen, mit Kabeljaufilet und Dip servieren.

    Nährwerte pro Portion

    Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.
    NährstoffTagesanteil
    Energie521 kcal24 %
    Kohlenhydrate26.6 g9 %
    Fett29.3 g39 %
    Eiweiß39.9 g73 %
    Vitamin E5.05 mg42 %
    Niacin14.6 mg112 %
    Jod477 μg318 %
    Calcium163 mg16 %

    Tipp

    Zu diesem Fisch-Gericht passen mittel-kräftige Roséweine, Grauburgunder, Chardonnay oder Gewürztraminer.

    Bewertungen mit Kommentar

    Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.
    Dieses Rezept wurde noch nicht kommentiert, mit deiner Bewertung mit Kommentar hilfst du anderen dabei, schneller zu finden, was sie mögen.
    Du kannst deine Bewertung kommentieren, wenn du dich anmeldest.

    Vorschläge unserer Redaktion

    Wildgulasch mit Pilzen und Cranberries
    1 Zutat im Angebot
    Flammkuchen mit karamellisiertem Kürbis, Champignons und roter Zwiebel
    1 Zutat im Angebot
    Kürbis-Tarte mit Oliven und getrockneten Tomaten
    1 Zutat im Angebot

    Diese Rezepte könnten dir auch gefallen