• rewe.de
  • Jobs bei REWE

Schmalz selber machen

9 Bewertungen
Schmalz selber machen

Gesamtzeit1:40 Stunde

Zubereitung30 Minuten

SchwierigkeitMittel
Gauge Wheel

ErnährWert

3 /10
Was ist das?
Zu meinen Rezepten

Zutaten für 0 Portion

0 Portion

Du siehst die Zutaten für 0 Portion. Denk daran, auch bei der Zubereitung die angepassten Mengen zu verwenden.

Gewählte Zutaten:

Utensilien

  • Sieb
  • Mulltuch/Passiertuch
  • Einmachgläser

Zubereitung

  • Zutaten
    • 500 g Rückenspeck vom Schwein (unbehandelt)

    Schwarte wegschneiden, Speck würfeln (ca. 5 mm) und in einem großen Topf langsam unter gelegentlichem Rühren bei kleiner Temperatur erhitzen, bis das Fett austritt. Wenn ordentlich Fett ausgetreten ist, Hitze erhöhen und die Speckwürfel langsam goldbraun und knusprig werden lassen. Diese Schritte können einige Zeit dauern (jeweils 30-40 Minuten), aber das Fett darf nicht zu heiß sein, damit es nicht verbrennt, muss aber heißt genug sein, damit der Speck knusprig wird.

  • Zutaten
    • 2 Zwiebeln
    • 1 Apfel (z.B. Boskoop)

    In der Zwischenzeit die Zwiebeln schälen und fein würfeln. Den Apfel schälen, entkernen und ebenfalls fein würfeln.

  • Du brauchst
    • Sieb
    • Mulltuch/Passiertuch
    Zutaten
    • Salz
    • Pfeffer

    Ein Sieb mit einem Mulltuch oder feinem Stofftuch auslegen und das Fett durch das Sieb in eine Schüssel geben, die Grieben rauspicken und beiseitestellen. 2 EL von dem Fett zurück in den Topf geben. Zwiebel- und Apfelwürfel in diesem unter Rühren bei kleiner Hitze goldgelb anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen und abkühlen lassen.

  • Du brauchst
    • Einmachgläser

    Die Zwiebel-Apfel-Mischung und die Grieben unter das aufgefangene Fett mischen und das Ganze in sterile Gläser füllen und im Kühlschrank fest werden lassen. 

Nährwerte pro Portion

NährstoffTagesanteil
Energie124 kcal6 %
Kohlenhydrate1.2 g
Fett13.2 g18 %
Eiweiß0.7 g1 %

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.

Tipp

Schmalz hält sich im Kühlschrank etwa 3 Wochen.

Bewertungen mit Kommentar

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.
Dieses Rezept wurde noch nicht kommentiert, mit deiner Bewertung mit Kommentar hilfst du anderen dabei, schneller zu finden, was sie mgen.
Du kannst deine Bewertung kommentieren, wenn du dich anmeldest.

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen

Vorschläge unserer Redaktion