REWEREWE Besser leben.REWE Besser leben.
https://www.rewe.de/header/0/

Schichtdessert mit Weintrauben

Schichtdessert mit Weintrauben

Gesamtzeit1:25 Stunde

Zubereitung25 Minuten

SchwierigkeitEinfach
Zu meinen Rezepten

Zutaten für 0 Portion

0 Portion

Du siehst die Zutaten für 0 Portion. Denk daran, auch bei der Zubereitung die angepassten Mengen zu verwenden.

Gewählte Zutaten:

Utensilien

Zubereitung

  • Du brauchst
    • Handmixer
    Zutaten
    • 800 g Weintrauben (weiß oder rot, kernlos)
    • 300 g Schoko Cookies
    • 200 ml Sahne
    • 250 g Mascarpone
    • 250 g Speisequark (20 % Fett)
    • 80 g Zucker
    • 1 Msp. Vanilleschote
    • 1 Prise(n) Salz

    Die Weintrauben waschen, abtropfen lassen und halbieren. Die Cookies zerbröseln. Die Sahne steif schlagen. Mascarpone, Quark, Zucker, Vanille und Salz cremig verrühren. Die Sahne unterheben.

  • Du brauchst
    • Dessertgläser

    Sechs Gläser bereitstellen und die Zutaten hineinschichten. Dabei mit den Trauben beginnen, darauf Creme und dann eine Schicht Keksbrösel. So fortfahren, bis alle Zutaten verbraucht sind.

  • Vor dem Servieren mindestens 1 Stunde im Kühlschrank durchziehen lassen.

Nährwerte pro Portion

NährstoffTagesanteil
Energie708 kcal32 %
Kohlenhydrate65.9 g22 %
Fett44.5 g59 %
Eiweiß12.2 g22 %
Vitamin K14 μg22 %
Vitamin B62 mg133 %
Calcium166 mg17 %
Zink8 mg94 %

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.

Tipp

Dieses Rezept bietet unendlich viele Variationsmöglichkeiten! Für eine fettärmere Version zum Beispiel ersetzt du die üppige Mascarpone-Sahne durch eine Creme aus Magerquark und Joghurt. Die Bröselschicht kann auch gut aus Cantuccini, Amaretti, Spekulatius oder Butterkeksen bestehen. Und was das Obst angeht – in dieses Dessert lässt sich einfach alles schichten, was das Herz begehrt …

Rezept bewerten

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.

Bewertung
Gespeichert auf der Einkaufsliste
Du wünschst dir öfter spannende Gerichte?
Lass dich von unseren Ernährungsexperten inspirieren.

Es ist leider ein Fehler aufgetreten.

Versuch es später noch einmal.

Newsletter abonnieren

Vorschläge unserer Redaktion

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen