REWEREWE Besser leben.REWE Besser leben.
https://www.rewe.de/header/0/

Nussiger Rucola-Feigen-Salat mit Speck und Brotcroûtons

40 Bewertungen
Nussiger Rucola-Feigen-Salat mit Speck und Brotcroûtons

Gesamtzeit30 Minuten

SchwierigkeitEinfach
Gauge Wheel

ErnährWert

7 /10
Was ist das?
Zu meinen Rezepten

Zutaten für 0 Person

0 Person

Du siehst die Zutaten für 0 Person. Denk daran, auch bei der Zubereitung die angepassten Mengen zu verwenden.

Gewählte Zutaten:

Zubereitung

  • Zutaten
    • 250 g Rucolasalat
    • 4 frische Feigen
    • 40 g Pekannüsse
    • 1 EL REWE Bio Ahornsirup

    Den Rucolasalat waschen und trocken schleudern. Die Feigen waschen, trocken tupfen und vierteln. Pekannüsse mit Ahornsirup mischen und auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech im vorgeheizten Ofen bei 160 °C für 5 Minuten rösten.

  • Zutaten
    • 50 ml REWE Feine Welt Lesvos g.g.A. mildes Olivenöl
    • 25 ml REWE Feine Welt Aceto Balsamico di Modena I.G.P.
    • 1 TL REWE Bio Vielblütenhonig
    • REWE Feine Welt Rosa Kristallsalz
    • REWE Bio Pfeffer
    • 100 g Bauchspeck in Scheiben
    • 2 Scheibe(n) Roggenbrot
    • 30 g ja! Butter

    Für das Dressing Olivenöl, Aceto Balsamico, Honig, Salz und Pfeffer gut miteinander verrühren. Den Speck in feine Streifen schneiden und in einer Pfanne ohne Öl knusprig ausgehen lassen. Die Brotscheiben in kleine Würfel schneiden. Speckstreifen herausnehmen, auf einem Küchenkrepp kurz auskühlen lassen. Butter zum Speckfett geben, schmelzen lassen. Brotwürfel darin unter Wenden knusprig braten.

  • Den Rucolasalat mit Feigen, Pekannüssen und Dressing mischen und auf flachen Tellern anrichten. Brotcroûtons und Speck auf dem Salat verteilen und etwas frisch gemahlenen Pfeffer darüber streuen.

Nährwerte pro Portion

NährstoffTagesanteil
Energie555 kcal25 %
Kohlenhydrate28 g9 %
Eiweiß6.6 g12 %
Fett47.8 g64 %
Calcium153 mg15 %
Magnesium62 mg17 %
Eisen2.2 mg16 %
Jod3.4 μg2 %

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.

Tipp

Die Stiele des Rucolas sollten entfernt werden, um Bitterstoffe zu vermeiden und seinen nussigen, leicht scharfen Geschmack hervorzuheben.

Bewertungen

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.
Dieses Rezept wurde noch nicht kommentiert, mit deiner Bewertung mit Kommentar hilfst du anderen dabei, schneller zu finden, was sie mögen.

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen

Vorschläge unserer Redaktion